+
Piotr Frackowiak (links) und Marvin Jeuck sind mit dem TTC Elz zweimal im Taunus gefordert.

Tischtennis

TTC Elz will Auswärtsmisere beheben

Die Elzer werden sich sehr anstrengen müssen, um ihre schlechte Bilanz in der Fremde – alle drei Partien gingen verloren – etwas aufzubessern.

Zwei schwierige Auswärtsaufgaben im Taunus stehen dem TTC Elz in der Tischtennis-Oberliga Hessen bevor. Zunächst geht es für den Vorletzten am Samstag zum Regionalliga-Absteiger TuS Kriftel, der mit bisher 6:4 Punkten im Vorderfeld mitspielt, ehe man sonntags beim TTC OE Bad Homburg II geprüft wird. Der Gegner ist in Bestbesetzung – u.a. mit den Ex-Elzern Hampl, Haberer und Maxen – eine kaum zu nehmende Hürde. Muss Ober-Erlenbach aber auf Ersatzkräfte zurückgreifen, ist das Team verwundbar (derzeit 4:8 Punkte). Trumpfen die Westerwälder ähnlich stark auf wie zuletzt in Braunfels, wäre eine Überraschung möglich.

In der Hessenliga Süd-West sollte der TTC Hausen nach den bisherigen Erfolgen auch in Heppenheim selbstbewusst auftreten, um das Punktekonto (7:3) auszubauen. Jedoch sollte der Aufsteiger sich nicht von den bis dato erzielten 3:5 Punkten des Gastgebers täuschen lassen.

Schlagerspiel in der Verbandsliga West: Tabellenführer TTC Elz II (12:0) gastiert beim Titelaspiranten TTC Herbornseelbach (6:0). Erstmals seit „Urzeiten“ steht ein Derby zwischen dem TTC Staffel und TTC Offheim an (Sa, 19 Uhr), beide sind im Mittelfeld platziert.

Nur mit einem Erfolg beim Tabellenführer in Oberndorf kann der TTC Dorchheim/Hangenmeilingen einen Alleingang des Gegners in der Bezirksoberliga Nord verhindern – das stellt eine große Herausforderung dar. Um gute Platzierungen im Vorderfeld kämpfen im Derby Oberzeuzheim und Oberbrechen. Um weitere Punkte, sich aus der Gefahrenzone abzusetzen, der TTC Offheim II gegen Naunheim (beide Fr). Weitere Begegnungen: Frohnhausen – Staffel II (Sa, 18 Uhr), Niederselters – Oberzeuzheim, Oberbrechen – Eisenbach (beide Sa, 18.30 Uhr). Auf Bezirksebene spielen (jeweils freitags):

Bezirksliga Nord 1: Elz III – Dillhausen/Barig-Selbenhausen, Hirschhausen – Staffel III, Dehrn – Hadamar, Weilmünster – Heringen, Villmar – Edelsberg, Edelsberg – Elz III (Sa, 18 Uhr), Oberzeuzheim II – Runkel (Sa, 19.30 Uhr).

Bezirksklasse Nord 1: Hausen III – Hadamar II, Offheim IV – Limburg 19 (beide Do), Eisenbach II – Niederzeuzheim, Niederzeuzheim – Lindenholzhausen (Sa, 17.30 Uhr).

Bezirksklasse Nord 2: Hintermeilingen – Erbach, Hausen II – Dorndorf, Blessenbach – Staffel IV, Limburg 07 – Offheim III, Heringen II – TTC Bad Camberg (Sa, 18.30 Uhr).

Die herausragenden Partien auf Kreisebene (freitags):

Kreisliga 1: Hofen-Eschenau – Runkel II, Löhnberg – Oberbrechen III, Lindenholzhausen II – Oberzeuzheim III; Gruppe 2: Obertiefenbach – Hadamar III, Lahr – Hintermeilingen II, Eschhofen – Offheim V; Gruppe 3: Münster – Villmar II, Elz IV – Werschau (Sa, 17 Uhr).

1. Kreisklasse 1: Neesbach – TTC Bad Camberg II, Linter – Dorndorf II; 1./2: Limburg 19 II – Dehrn III, Kubach II – Reichenborn, Edelsberg II – Offheim VI; 1./3: Niederzeuzheim III – Löhnberg II, Oberbrechen IV – Dorchheim/Hangenmeilingen III, Eisenbach III – Oberzeuzheim IV (Sa, 18 Uhr).

2. Kreisklasse 1: Nauheim – Kirschhofen II, Weilmünster III – Dietkirchen II; 2./2: Hausen V – Schwickershausen II.

3. Kreisklasse 1: Neesbach II – Hirschhausen V (Do); 3./2: Obertiefenbach III – Eisenbach IV, Falkenbach II – Niederzeuzheim IV, Villmar V – Münster II (Sa, 17 Uhr); 3./3: Würges II – Falkenbach III, Oberbrechen VI – Offheim VII; 3./4: Hausen VI – Elz V (Do), Heckholzhausen – Hintermeilingen III.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare