+
Das Meister-Team des TTC Elz II. Vorne (von links): Jeschwan Rahimzadeh, René Loraing, Cyril Menner, Werner Englisch; hinten: Kay Seyffert, Patrick Pfaff, Thomas Weikert. Beteiligt waren auch Uwe Grünheid, Julian Roth.

Tischtennis-Verbandsliga West

Der TTC Elz II will nicht in die Hessenliga

Die Punktrunden in den Tischtennis-Ligen sind beendet. Heute ziehen wir Bilanz in der Verbandsliga West.

Der Saisonverlauf in der Tischtennis-Verbandsliga West nahm schon kuriose Züge an. Nachdem der TTC Elz II im Vorjahr nur knapp den Abstieg hatte vermeiden können, war mit einem derart souveränen Lauf nicht zu rechnen. Nach verlustpunktfreier Vorrunde büßte das Team durch personelle Schwächungen den Vorsprung fast ein, schmückte sich dann aber doch mit dem Titel. An der Meisterschaft waren 16 Spieler beteiligt. Zum Stamm gehörten Kay Seyffert (23:8), Uwe Grünheid (2:2), Julian Roth (6:2), René Loraing (15:10), Cyril Menner (18:9), Thomas Weikert (16:7), Patrick Pfaff (7:5), Jeschwan Rahimzadeh (11:10) und Werner Englisch (6:5). Allerdings wollen die Elzer ihr Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen.

Aufsteiger TTC Offheim spielte erfolgreich mit und sicherte sich dank Etienne Kempa (15:15), Stefan Greipel (12:10), Sebastian Fritz (16:10), André Blättel (15:17), Alexander Stähler (6:15) und André Ortseifen (15:11) frühzeitig den Klassenerhalt. Dass beim TTC Staffel ebenfalls 16 Spieler zum Einsatz kamen, zeigt, mit welchen Aufstellungsproblemen man auch dort zu kämpfen hatte. Insofern durften die Beteiligten zufrieden sein, ebenfalls nicht in ernsthafte Abstiegsnöte geraten zu sein. Zum Stamm gehörten: Andreas Nasdalak (21:9), André Tamoschus (20:13), Felix Uriel (13:9), Raphael Trost (13:13), Lennart Briesch (4:7), Michael Fong-Ross (3:9) und Nico Degenhardt (4:10).

Der als Top-Favorit gehandelte TTC Herbornseelbach erlitt viele Einbrüche und musste der punktgleichen TSG Eddersheim Rang zwei überlassen. Absteigen müssen Burgholzhausen-Köppern und Wallau. Anspach II sicherte sich über die Relegation den Klassenerhalt. – Ranglisten:

1. Paarkreuz: 1. Michal Mára (Herbornseelbach) 26:10, 2. Kay Seyffert (Elz II) 23:8, 3. Tobias Laible (Eddersheim) 23:10, 4. Jan Fimmers (Anspach II) 7:0, 5. Andreas Nasdalak (Staffel) 21:9, 8. André Tamoschus (Staffel) 20:13; 2. Paarkreuz: 1. Julian Gabriel (Herbornseelbach) 18:5, 2. Thomas Weidmann (Anspach II) 4:1, 3. André Blättel (Offheim) 11:4, 4. Thomas Weikert (Elz II) 16:7, 5. Etienne Kempa (Offheim) 7:2, 7. Sebastian Fritz (Offheim) 14:6; 3. Paarkreuz: 1. Cyril Menner (Elz II) 6:0, 2. Frank Hiebsch (Eddersheim) 10:1, 3. Alexander Egert (Eddersheim) 8:2, 4. Torsten Schmidt (Herbornseelbach) 5:1, 5. Moritz Kreidel (VfR Wiesbaden) 13:3, 7. Patrick Pfaff (Elz II) 5:2, 8. Lennart Briesch (Staffel) 3:2; Doppel: 1. Seyffert/Loraing (Elz II) 13:2, 2. Nasdalak/Tamoschus (Staffel) 14:4, 3. Schulz/Kreidel (VfR Wiesbaden) 14:6.  uh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare