1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Zwei sind richtig heiß: FC Rojkurd und TuS Staffel

Erstellt:

Von: Marion Morello

Kommentare

Fokussiert und konzentriert: Die Spieler des TuS Staffel wollen den Titel und in die B-Liga aufsteigen.
Fokussiert und konzentriert: Die Spieler des TuS Staffel wollen den Titel und in die B-Liga aufsteigen. © Verein

Winterpause im NNP-Fußball-Land. Das ist die Gelegenheit, Halbzeit-Bilanz in den Spielklassen von den Oberligen Hessen und Rheinland-Pfalz/Saar bis zu den Kreisligen C Limburg-Weilburg zu ziehen. Heute blicken wir hinter die Kulissen der Kreisligen C1 und C2 Limburg-Weilburg.

Wie schon in den vergangenen „Corona“-Jahren, sind die beiden Kreisligen C ein bisschen das Sorgenkind im Fußballkreis Limburg-Weilburg. Mit insgesamt 24 Mannschaften - aufgeteilt in zwei Gruppen zu je zwölf Teams - stehen häufig spielfreie Wochenenden an, was dazu führt, dass ein richtiger Spielrhythmus gar nicht erst aufkommen mag.

In Gruppe 1 findet sich neben elf Reserven-Teams aus A- und B-Liga mit dem FC Rojkurd Limburg-Weilburg lediglich eine erste Garnitur. In Gruppe 2 spielen sechs Zweitvertretungen aus der Kreisoberliga und zusätzlich noch sechs erste Mannschaften, wobei der FV Weilburg seine Truppe bereits zu Beginn der Saison wieder abgemeldet hatte. Aus beiden Abteilungen steigt jeweils der Meister in die B-Liga auf.

In der Kreisliga C1 sieht alles ganz danach aus, als würde sich der FC Rojkurd Limburg-Weilburg in seinem ersten Jahr nach der Gründung an der Tabellenspitze behaupten können. Der Primus hat von seinen elf Partien zehn gewonnen und nur einmal die Punkte teilen müssen (1:1 bei der SG Weilmünster/Laubuseschbach 2). Angesichts von einem Torverhältnis von 50:7 und fünf Punkten Vorsprung auf den engsten Verfolger, Osmanischer SV Limburg 2, sind die Machtverhältnisse schon ziemlich deutlich geregelt.

Was in dieser Spielklasse besonders auffällt, ist das insgesamt faire Verhalten der Beteiligen. In allen 66 Saisonspielen gab es lediglich 102 Gelbe Karten, drei Rote Karten und sieben Zeitstrafen. Verwarnungen oder Verweise bei Offiziellen gab es keinen zu verzeichnen.

Am Tabellenende sind der TuS Obertiefenbach 2 (12., 3 Punkte), WGB Weilburg 2 (11., 4 Punkte) und die FSG Gräveneck/Seelbach 2 (10., 5 Punkte) schon deutlich abgeschlagen. Konsequenzen müssen diese Vereine aber bekanntlich überhaupt nicht befürchten, denn Absteiger wird es logischerweise definitiv keine geben.

In der Kreisliga C2 dürfte der Titelfight auf einen Dreikampf hinauslaufen. Nach momentanem Stand führt der TuS Staffel das Klassement mit drei Zählern Vorsprung auf die punktgleichen Teams der SG Hirschhausen/Bermbach und des SC Offheim 2 an. Die einzige Pleite im bisherigen Saisonverlauf kassierte der Spitzenreiter beim Zweiten, SG Hirschhausen/Bermbach - und das deutlich mit 0:4. Zwei weitere Zähler büßte Staffel beim zurück ins Leben berufenen TuS Dietkirchen 3 ein.

Verfolger SG Hirschhausen/Bermbach quittierte zwei Niederlagen - beim SC Offheim 2 (1:3) und bei der SG Winkels/Probbach/Dillhausen 2 (1:2). Dazu gesellte sich ein unnötiges 2:2 beim VfR 19 Limburg (10.). Die Offheimer Reservisten zogen gleich zu Saisonbeginn beim TuS Staffel den Kürzeren (1:2) und kassierten beim SV Mengerskirchen 2 eine Schlappe (0:4). Außerdem gab es ein 2:2-Unentschieden beim Werschauer SV.

Von großer Bedeutung dürften also im neuen Jahr vor allem die direkten Duelle sein. Ein richtiger Favorit scheint aber nicht auszumachen zu sein. Neben dem aus der Konkurrenz genommenen Weilburger FV ist der SV Thalheim 2 mit nur drei Zählern das schwächste Team der Gruppe 2. PATRICK JAHN

Die Winter-Tabellen

Kreisliga C1 Limburg-Weilburg

1. FC Rojkurd LW 11 10 1 0 50:7 28

2. Osmanischer SV 2 11 7 2 2 36:14 23

3. Niedertief./Dehrn 2 11 7 1 3 43:22 22

4. Lindenholzh. 2 11 6 2 3 23:16 20

5. SV Erbach 2 11 6 1 4 29:15 19

6. VfL Eschhofen 2 11 6 1 4 22:13 19

7. Weilmün./Laub. 2 11 5 3 3 26:13 18

8. Wirb./Schu./He. 2 11 3 4 4 23:17 13

9. Drommershau. 2 11 4 0 7 13:39 12

10. Gräv./Seelb. 2 11 1 2 8 15:46 5

11. WGB Weilburg 2 11 1 1 9 8:42 4

12. Obertiefenb. 2 11 1 0 10 8:52 3

Kreisliga C2 Limburg-Weilburg

1. TuS Staffel 11 9 1 1 47:8 28

2. Hirschh./Bermb. 11 8 1 2 42:15 25

3. SC Offheim 2 11 8 1 2 29:13 25

4. Mengerskirchen 2 11 6 1 4 33:17 19

5. TSV Steeden 11 6 1 4 24:16 19

6. Wink./Pr./Dill. 2 11 5 2 4 22:31 17

7. TuS Dietkirchen 3 11 5 1 5 30:27 16

8. Frickhofen 2 11 5 0 6 24:27 15

9. Werschauer SV 11 3 2 6 25:30 11

10. VfR 19 Limburg 11 3 1 7 15:35 10

11. Thalheim 2 11 1 0 10 12:58 3

12. FV Weilburg z.g. 11 1 1 9 0:0 0

Die Torjäger

Kreisliga C1 Limburg-Weilburg

1. Okan Ekinci (FC Rojkurd) 18

2. Robert Hill (SG Niedertief./Dehrn 2) 13

3. Ali Hassan (FC Rojkurd) Evgeni Mitev (Osmanischer SV Limb. 2) 10

5. Kaan Mehmet Özcelik (Osmanischer SV 2) 8

6. Farhad Suleyman (FC Rojkurd) 7

7. Joshua Jung (FSG Wirb./Schupb./Heckh. 2) Paul Kliem (SV Erbach 2) Maik Quabius (SG Weilm./Laubuseschb. 2) 6

10. Sergei Vogt (VfL Eschhofen 2) Marius Zanger (FSG Gräven./Seelbach 2) 5

Kreisliga C2 Limburg-Weilburg

1. Marc André Langer (SG Hirsch./Ber.) 12

2. Eduard Stephan (TuS Staffel) 10

3. Lukas Schmitt (TuS Dietkirchen 3) Maurice Wenta (Werschauer SV) 8

5. Melik Han Gültekin (TuS Frickhofen 2) Melih Bekir Tosun (TuS Staffel) 7

7. Saleh Qasim Al-Musawi (TuS Staffel) Lucas Jusmann (SV Mengerskirchen 2) Tim Kunath (TSV Steeden) Tom Leon Langer (SG Hirschh./Bermbach) Jannik Meister (TuS Staffel) Christopher Rommelsheim (TuS Dietk. 3) Jonas Schermoly (SV Mengerskirchen 2) Cedric Gerhard Unger (TSV Steeden) Samuel Zendeli (Weilburger FV) 6

16. Marcel Hausmann (SC Offheim 2) Christian Ibel (SC Offheim 2) Jonathan Meuser (SV Mengerskirchen 2) 5

Auch interessant

Kommentare