Schießsport

Zweimal Gold für Diez

Die Schützen des SV Diez-Freiendiez haben bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen sehr erfolgreich abgeschnitten. Mit zweimal Gold und einmal Bronze wurden am letzten Wettkampftag in

Die Schützen des SV Diez-Freiendiez haben bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen sehr erfolgreich abgeschnitten. Mit zweimal Gold und einmal Bronze wurden am letzten Wettkampftag in München den bisherigen guten Resultaten noch Spitzenergebnisse hinzugefügt.

So holten sich in der Disziplin Standardpistole die Diezer Patrick Meyer, Pierre Michel und Torben Engel den Mannschaftstitel mit 1692 Ringen und verwiesen damit den Dauerrivalen SV Kriftel mit 42 Ringen Abstand auf den zweiten Rang. Nach 2015 und 2016 gewann das Team zum dritten Mal Gold, vor einem Jahr musste man sich mit Bronze begnügen.

Auch in der Einzelwertung der Standardpistole kamen zwei Diezer Schützen auf einen Medaillenplatz: Pierre Michel schnappte sich mit 569 fast schon sensationell Gold, und Patrick Meyer belegte nach Stechen den dritten Rang – ringgleich mit dem Zweiten.

Die Diezer Schützen äußerten sich sehr optimistisch, nächstes Jahr die Erfolgsserie ausbauen zu können. Moderne Trainingseinrichtungen in der Schießsportanlage des Diezer Schützenvereins und weitere personelle Verstärkungen in den Disziplinen seinen die Erfolgsbasis.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare