Boateng-Wechsel perfekt

Nun ist es offziell: Kevin-Prince Boateng wird die Frankfurter Eintracht nach nur einer Saison wieder verlassen. Sportvorstand Fredi Bobic kam gestern dem Wunsch des Spielers nach, seinen Vertrag

Nun ist es offziell: Kevin-Prince Boateng wird die Frankfurter Eintracht nach nur einer Saison wieder verlassen. Sportvorstand Fredi Bobic kam gestern dem Wunsch des Spielers nach, seinen Vertrag aufzulösen: „Ich habe mit Prince schon bei seiner Verpflichtung abgemacht, dass wir ihm später einmal keine Steine in den Weg legen würden, wenn er einen Wechselwunsch hat.“ Der 31-Jährige wird in der kommenden Saison für den italienischen Erstligisten US Sassuolo spielen.

„Mit dem Pokalsieg hat sich für mich der Kreis in Deutschland geschlossen und ich verlasse die Eintracht mit einem positiven Gefühl“, erklärte Boateng: „Es war ein überragendes Jahr für mich und ich werde die Zeit in Frankfurt nie vergessen. Mein Dank gilt meinen Mitspielern, dem Trainerteam, dem Team im Hintergrund und der sportlichen Leitung, allen voran Fredi Bobic und natürlich auch den Fans für ihren großen Support.“

In 31 Bundesliga- und fünf DFB-Pokalspielen erzielte er sechs Tore und gab zu zwei weiteren die Vorlagen. „Er war ein herausragender Leader, sowohl menschlich als auch sportlich und wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute“, sagt Fredi Bobic.

( red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare