+

Sportive Einblicke gewinnen

Die TG Bornheim feiert am Samstag, 14. September, ihren Tag der offenen Tür

Am Samstag den 14. September bietet die Turngemeinde Bornheim 1860 e.V. mit einem Tag der offenen Tür, im Sportcenter Bornheim , in der Inheidener Straße 64, von 10 bis 18 Uhr allen Interessierten die Möglichkeit, das Angebot des Vereins genauestens unter die Lupe zu nehmen.

Ein Grund, an der Inheidener Straße 64 vorbeizuschauen ist sicher der „göttliche“ Besuch, der sich angekündigt hat. Denn niemand geringerer, als der Torschützenkönig, Publikumsliebling und Fußballgott Alex Meier schaut vorbei. Um 11.30 Uhr beginnt eine Talkrunde mit ihm. FFH-Moderator Daniel Fischer wird dem Mann, der mit Eintracht Frankfurt Pokalsieger wurde, auf den Zahn fühlen. Und wer weiß: Alexander Meier ist momentan noch vereinslos, aber vielleicht macht ihm die TGB ein Angebot und gründet eigens für ihn die „Fußballgottabteilung“. Die würde dem Verein, der zurzeit mehr als 40 Abteilungen unter seinem Dach hat, sicher gut zu Gesicht stehen. Aber Scherz beiseite. Klar, ist dieser Besuch des ehemaligen Kapitäns von Eintracht Frankfurt ein Highlight an diesem Samstag. Aber es geht um viel mehr bei der Turngemeinde Bornheim. 

RADELN FÜR DEN GUTEN ZWECK 

Und im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht an diesem Tag nicht nur König Fußball, sondern auch der Indoorcycling Marathon. Dort heißt es „Radeln für den guten Zweck“. Denn: „Pro gefahrenen Kilometer wird je ein Euro an die Leberecht-Stiftung und den Verein ,Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt‘ gespendet“, sagt Zissis Petkanas, sportlicher Leiter der TGB. „Wir haben uns für diese zwei Organisationen entschieden, weil sie in Frankfurt und Umgebung, was Sportevents angeht sehr gute Partner sind“, erklärt er. Es sei aber die erste Charity-Aktion der Turngemeinde Bornheim für diese beiden Organisationen. Ein weiteres Highlight zum Ausprobieren ist sicher die neue „Five Triggerwand“im Rücken- und Gelenkzentrum des Fitnessstudios. Sie hilft, Muskelspannungen punktuell zu beeinfl ussen und Schmerzen zu reduzieren. Wer will, kann sie am Samstag testen. Die Trainer helfen mit Rat und Tat. Außerdem steht den Besuchern der Kraft- und Cardiobereich für eine Probetrainingseinheit zur Verfügung. „Außerdem präsentiert sich an diesem Tag unsere Kampfsportabteilung, sodass Interessierte jeden Alters Einblicke in die verschiedenen Kampfsport-Gruppen des Vereins erhalten: „Mit dabei sind Arnis, Hap-Ki-Do, Judo, Karate, Kung Fu, Frauen Selbstverteidigung, Kenjutsu und Kickboxen.“ Zählt Zissis Petkanas auf.

BUNTES MITMACHPROGRAMM 

„Parallel haben die kleinen Besucher die Möglichkeit in der Halle das TGB Kindersportabzeichen zu machen. Als Preise winken kleine Überraschungen am TGB- Infostand“, berichtet der sportliche Leiter. Außerdem stehen den ganzen Tag der offenen Tür lang der Zirkus Zarakali und Kinderschminken auf dem Programm. Doch damit nicht genug, denn alle Sportbegeisterten erhalten die Gelegenheit, sich ab 10 Uhr beim Mitmachprogramm in der Halle auszupowern. 

AUFNAHMEGEBÜHR ENTFÄLLT 

Durch das Programm des Tages der offenen Tür führt übrigens ebenfalls FFH-Moderator Daniel Fischer. Programmpunkte in der Halle im Sportcenter Bornheim sind zum Beispiel Kurse wie Muscle Power, Kettlebell oder eine TH-Combat- Einheit sowie Functionaltraining und Fitnessworkout. Um 15 Uhr startet dann ein Basketball-Turnier. Zudem wirbt die TGB noch damit: Wer sich am Samstag, 14. September, anmeldet, für den entfällt die Aufnahmegebühr für den Verein in Höhe von zwölf Euro, ebenso wie die für das Fitnessstudio in Höhe von 20 Euro und der Beitrag für den September. Was Mütter und Väter sicher gern hören: „Zusätzlich ist die Kinderbetreuung den ganzen Tag kostenlos geöffnet.“ „Wir haben insgesamt hundert Frauen und Männer, die als ehrenamtliche Helfer und Helferinnen bereit stehen und ein Großteil von ihnen wird auch an diesem Samstag dabei sein“, sagt Zissis Petkanas.


Weitere Informationen finden Sie unter www.tgbornheim.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare