+
Mare Dibaba aus Äthiopien.

Ex-Weltmeisterin Mare Dibaba startet beim Frankfurt-Marathon

Die frühere Weltmeisterin Mare Dibaba steht an der Spitze des Frauen-Starterfeldes beim Frankfurt-Marathon. Wie der Veranstalter am Mittwoch mitteilte, will die 28 Jahre alte Äthiopierin am 28.

Die frühere Weltmeisterin Mare Dibaba steht an der Spitze des Frauen-Starterfeldes beim Frankfurt-Marathon. Wie der Veranstalter am Mittwoch mitteilte, will die 28 Jahre alte Äthiopierin am 28. Oktober eine Zeit unter 2:20 Stunden in der Mainmetropole laufen. Dibaba gewann 2015 in Peking den WM-Titel und holte ein Jahr später bei den Olympischen Spielen in Rio Bronze. Sie hat eine Bestzeit von 2:19:52 Stunden vorzuweisen.

Außerdem konnten in Haftamnesh Tesfay, Dera Dida und Meskerem Assefa - sie war 2017 Dritte in Frankfurt - drei weitere äthiopische Läuferinnen verpflichtet werden, die schon unter 2:22 Stunden gelaufen sind. „In diesem Jahr haben wir wohl das stärkste Frauenfeld in der Geschichte des Frankfurt-Marathons”, sagte Rennleiter Jo Schindler. Den Streckenrekord in Frankfurt hält seit 2012 die Äthiopierin Meselech Melkamu mit 2:21:01 Stunden.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare