Früherer Hüttenberg-Torwart spielt bei Club-WM für Sydney

Der ehemalige Bundesliga-Torhüter Matthias Ritschel verstärkt den australischen Handball-Club Sydney University bei der Vereins-WM Mitte Oktober in Doha.

Der ehemalige Bundesliga-Torhüter Matthias Ritschel verstärkt den australischen Handball-Club Sydney University bei der Vereins-WM Mitte Oktober in Doha. Nach Informationen der „Rhein-Neckar Zeitung” hat sich der 32-Jährige, der zuletzt neun Jahre für den TV Hüttenberg spielte und im Sommer sein Karriereende verkündete, dem Team von Trainer Michael Roth angeschlossen.

„Die Voraussetzungen in Sydney sind natürlich ganz anders als in Europa, das kann man schon nach wenigen Tagen sehen”, sagte Ritschel. „Aber die Mannschaft scheint einen super Zusammenhalt und Teamspirit zu haben, trotz oder vielleicht gerade weil hier nicht unter Profi-Bedingungen gearbeitet wird.”

Beim IHF Super Globe vom 16. bis 19. Oktober, an dem auch der EHF-Cup-Sieger Füchse Berlin teilnimmt, trifft Sydney im Viertelfinale auf Gastgeber Al-Sadd aus Katar.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare