1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Zverev bei Australian Open: „Jetzt hassen mich alle“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Bei den Australian Open stand die 2. Runde an, Alexander Zverev setzte sich gegen den Australier John Millman durch. Nach der Partie sorgte der Deutsche für Lacher.

1. Satz2. Satz3. SatzGesamt
Alexander Zverev (GER)6663
John Millman (AUS)4400

Update vom 20. Januar, 10.18 Uhr: Nach seinem deutlichen Triumph gegen John Millman steht Alexander Zverev nun in der dritten Runde der Australian Open. Der Deutsche trifft am Freitagmorgen, 6 Uhr (MEZ), auf den Radu Albot. Wir sind im Live-Ticker dabei. Übrigens: Hätten Sie gedacht, dass sich Zverev mit diesem Hobby auf die Matches vorbereitet?

Update vom 19. Januar, 12.56 Uhr: Jetzt steht Zverev auch noch bei Eurosport zum Interview bereit: „Rundherum zufrieden bin ich nicht“, verrät der Weltranglistendritte: „Ich hatte zu viele Fehler aus der Rallye raus.“ Anschließend wird er gefragt, ob er mental in seiner stärksten Verfassung jemals sei. „Das ist immer so eine Frage! Wir sind mitten im Grand Slam“, möchte Zverev nicht wirklich drauf antworten: „Ich hoffe, ich kann ihnen nächsten Sonntag eine Antwort darauf geben.“

Zverev bei Australian Open: Irre Szenen nach dem Match - „Jetzt hassen mich alle“

Update vom 19. Januar, 12.46 Uhr: Alexander Zverev steht direkt nach dem Spiel zum Interview auf dem Court zur Verfügung. „Es ist eine tolle Atmosphäre“, so der 24-Jährige: „Aber ich weiß, dass mich jetzt jeder nach dem Match hassen wird.“ Dann wird kurz gebuht. „Ich mach doch nur Spaß“, sagt Zverev mit einem schelmischen Lächeln, dann klatschen die Fans. „Ich mag das Laute, ich mag die Emotionen, das gehört dazu. Hoffentlich können wir bald zur Normalität zurückkehren“, hofft er.

Anschließend wird er gefragt, warum er keine ärmellosen Trikots mehr trägt. Daraufhin krempelt Zverev seinen Ärmel hoch und sagt mit einem Augenzwinkern: „Ich hab in der Kabine gehört, dass meine Arme derart muskulös sind, dass bald das Hemd platzt.“ Da muss Zverev selbst lachen und auch die Zuschauer brechen in Gelächter aus. Lässiger Auftritt von Deutschlands Nummer 1.

Australian Open jetzt im Live-Ticker: Zverev - Millman 3. Satz

Zverev - Millman 6:0 - GAME! SET! MATCH, ZVEREV!

Zverev - Millman 5:0 - Jetzt geht‘s dahin für den wacker kämpfenden Millman. Zverev agiert hier auf einem unfassbaren Niveau!

Zverev - Millman 4:0 - Drei Asse! 40:0! 4:0! Zverev marschiert hier mit Siebenmeilenstiefeln in Richtung Matchgewinn...

Zverev - Millman 3:0 - Wow! Das ist einfach stark! Mit einem Weltklasse-Longline-Ball gelingt Zverev das nächste Break - und Millman hat einfach keine Chance. Geht‘s jetzt ganz schnell?

Zverev - Millman 2:0 - Es läuft bei Zverev! Relativ schnell bringt er seinen Aufschlag durch und stellt früh auf 2:0. Starker Auftakt!

Zverev - Millman 1:0 - Jo, so kann der 3. Satz starten! Zverev holt sich gleich zu Beginn das Break und geht mit 1:0 in Führung. Das könnte jetzt wieder etwas Ruhe in sein Spiel bringen.

Australian Open jetzt im Live-Ticker: Zverev - Millman, 2. Satz

Zverev - Millman 6:4 - Yes! Und auch der zweite Satz geht an Zverev, weil der erste Aufschlag wirklich super kommt. Nun steht‘s nach Sätzen und der Deutsche kann jetzt im dritten Durchgang den Einzug in die 3. Runde klarmachen. Aber: Bis dahin ist‘s noch ein weiter Weg!

Zverev - Millman 5:4 - Grußbotschaft an Zverev: „Mach‘s mal schön selbst zu!“ Millman bringt sein Spiel ohne Punktverlust durch, doch nun serviert Zverev wieder zum Satzgewinn. Also Daumen drücken!

Zverev - Millman 5:3 - Kurz gezittert, aber nicht gewankt! Zverev unterläuft der sechste Doppelfehler, doch der Deutsche holt sich nach Einstand das Spiel und stellt auf 5:3!

Zverev - Millman 4:3 - Der Australier gibt nicht auf, aber wieso auch?! Millman bringt sein Spiel glatt durch, liegt aber immer noch ein Break hinten.

Australian Open jetzt im Live-Ticker: Zverev weltklasse

Zverev - Millman 4:2 - Zverev startet mit einem Doppelfehler, Millman ist on fire - und auf einmal wird‘s haarig. Zwei Breakbälle beim 15:40! Doch dann geht der Deutsche in sich, schlägt vier Mal überragend auf, wehrt das Break ab und holt sich das Spiel! Weltklasse!

Zverev - Millman 3:2 - Ui, starkes Spiel von Johnny Millman! Zverev holt keinen Punkt - und schon ist die Arena wieder da. Wichtige Phase jetzt im zweiten Satz!

Zverev - Millman 3:1 - Jawohl! Zverev hat Gegner UND Publikum im Griff, was natürlich immer gut ist, wenn man bei den Australian Open auf einen Aussie trifft. Jetzt aber gilt: Dran blieben, Sascha!

Zverev - Millman 2:1 - Yes! Frühes Break für Zverev, der nun mit 2:1 in Führung geht. Da sein Aufschlag bislang kommt, dürfte das ein wichtiges Spiel im zweiten Satz gewesen sein. Aber noch ist das Kaffeesatzleserei, warten wir‘s mal ab.

Zverev - Millman 1:1 - Auch Zverev lässt hier nix anbrennen und bringt seinen Aufschlag ohne größere Probleme durch. Die Fans sorgen mit Sprechchören nach den Ballwechseln immer wieder für Erheiterung - macht Spaß!

Zverev - Millman 0:1 - Zum Auftakt des zweiten Satzes bringt der Lokalmatador seinen Aufschlag durch - und sofort ist die Arena wieder da.

Alexander Zverev beim Schlag
Alexander Zverev trifft in der 2. Runde der Australian Open auf John Millman. © IMAGO / AAP

Australian Open jetzt im Live-Ticker: Zverev - Millman, 1. Satz

Zverev - Millman 6:4 - Das ist das Ding! Zverev schnappt sich den ersten Satz mit 6:4. Aber es ist Vorsicht geboten, denn Millman hat die Halle auf seiner Seite - und liefert hier ordentlich ab. Ein Spaziergang wird das für die Nummer 3 der Welt in der Rod-Laver-Arena nicht, so viel steht fest!

Zverev - Millman 5:4 - Der Australier bleibt dran und schenkt hier nichts ab. Am Ende holt sich Millman dank einer spektakulären Rückhand-Longline das Spiel. Jetzt aber serviert Zverev zum Satzgewinn!

Zverev - Millman 5:3 - Wenn Zverev aufschlägt, geht‘s immer schneller. Auch, wenn der zweite nicht so gut wie gewohnt kommt. Aber das ist natürlich jammern auf hohem Niveau - 5:3 für den Deutschen!

Australian Open jetzt im Live-Ticker: Zverev gegen Millman! Match kurz unterbrochen

Zverev - Millman 4:3 - Zverev unterbricht das Spiel, weil auf dem Court irgendwo ein Mikro an ist und daher ein nervendes Summen zu hören ist. Am Ende holt sich Millman die Punkte, nachdem sich beiden wieder fast schon ellenlange Rallyes geliefert haben. Über eine halbe Stunde gespielt - und erst 4:3. Könnte eine lange Nummer werden hier.

Zverev - Millman 4:2 - Der Aufschlag kommt! Zverev bringt sein Spiel durch, weil er sich Millman schön zurechtlegen kann. Auch Bruder Mischa schaut von der Tribüne aktuell sehr zufrieden.

Zverev - Millman 3:2 - Nun bringt auch Millman sein erstes Aufschlagsspiel durch. Aber nicht, weil er herausragend spielt, sondern weil Zverev zu viele einfache Fehler macht. Beim Stand von 30:30 haut der Weltranglistendritte seine Rückhand unnötig ins Netz. Bitter!

Zverev - Millman 3:1 - Yes! Zverev bringt seinen Aufschlag durch. Der erste Schritt ist gemacht, damit sich der Deutsche etwas Luft verschafft. Weiter so!

Zverev - Millman 2:1 - Ist das intensiv! Diverse Netzroller und wirklich harte Arbeit, aber am Ende holt sich Zverev wieder das Break! Spektakuläres Match in den ersten Minuten.

Zverev - Millman 1:1 - Ai, das ist natürlich bitter. Direkt das Re-Break von Millman. Zverevs Aufschlag kommt nicht, was zur Folge hat, dass der Australier hier seinen ersten Punkt holt. Könnte tatsächlich zum Hexenkessel werden hier...

Zverev - Millman 1:0 - Wow! Starker Start von Zverev, der gleich im ersten Spiel ein Break holt. Der Deutsche wirkt wach und sehr, sehr fokussiert. So kann‘s weitergehen.

Zverev - Millman 0:0 - Aufschlag in der Rod-Laver-Arena. Millman serviert zum Auftakt, wir sind heiß!

Australian Open jetzt im Live-Ticker: Zverev gegen Millman gefordert

Update vom 19. Januar, 10.31 Uhr: So, gleich geht‘s los! Alex Zverev befindet sich zwar aktuell noch in der Kabine und dehnt sich, aber gleich dürften die Protagonisten auf dem Court auftauchen. Man darf gespannt sein, was von Lokalmatador Millman heute kommt, denn Druck hat er eigentlich keinen. Mit dem Publikum im Rücken kann er eigentlich frei aufspielen.

„Ich habe ein paar Mal gegen ihn gespielt“, sagte Zverev, der nach seinem Erstrundenmatch aber ankündigt: „Ich hoffe, dass ich besser spiele. Ich muss mich steigern“.

Update vom 19. Januar, 10.20 Uhr: Game, Set and Match! Zumindest für Osaka, die Brengle nun doch in zwei Sätzen (6:0, 6:4) schlägt und in die nächste Runde einzieht. Der Court ist frei, also wird Zverev gleich kommen. Wir freuen uns schon.

Update vom 19. Januar, 10.08 Uhr: Beim Match Brengle gegen Osaka sind wir aktuell im zweiten Satz und 3:3 - wir gehen jetzt aml eher nicht davon aus, dass Zverev in gut fünf Minuten hier auf dem Court stehen wird.

Update vom 19. Januar, 09.56 Uhr: Die Partie von Zverev soll in der Rod-Laver-Arena eigentlich um 10.15 Uhr gestartet werden. Aktuell stehen dort aber noch Madison Brengle aus den USA und Naomi Osaka aus Japan auf dem Court. Erst danach kommt die deutsche Nummer 1 zum Zug. Wir sind gespannt, ob es pünktlich losgeht.

Video: Guter Start! Alexander Zverev gewinnt deutsches Duell bei Australian Open

Erstmeldung vom 19. Januar: München/Melbourne - Wie so häufig liegt schon in der 2. Runde bei einem Grand-Slam-Turnier die gesamte deutsche Last auf Alexander Zverev. Der Olympiasieger hält die Fahnen der Bundesrepublik auch bei den Australian Open noch hoch. Auch wenn es um ihn schon einen kuriosen Moment gab.

Denn Angelique Kerber, Yannik Hanfmann, Dominik Koepfer und Oscar Otte - alle sind raus. Immerhin konnte das Doppel Kevin Krawietz und Andreas Mies eine erfolgreiche Grand-Slam-Rückkehr verbuchen.

Australian Open jetzt im Live-Ticker: Mega-Druck für Zverev

Nun sind aber alle Augen auf Zverev gerichtet. Einen Tag nach dem Aus von Kerber strebt der Hoffnungsträger bei den Australian Open den Einzug in die dritte Runde an. Im zweiten Spiel der Nightsession in der Rod-Laver-Arena trifft der Weltranglisten-Dritte am Mittwoch auf den Australier John Millman.

Gegen den Weltranglisten-89. hat Zverev beide bisherigen Vergleiche gewonnen, bei den French Open in Paris 2019 brauchte er aber fünf Sätze. Bei der Hitze in Melbourne und dem bereits durchaus kraftraubenden Auftakt wären ein paar weniger Sätze für Zverev nicht verkehrt. (smk/sid)

Auch interessant

Kommentare