+
Maximilian Kleber (l) kommt nicht gegen Paul George durch.

In der NBA

Revanche: Schröders Team schlägt Klebers Mavericks

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Oklahoma City Thunder am Silvesterabend in der nordamerikanischen NBA einen Heimsieg gefeiert.

Oklahoma City - Die Thunder konnten sich klar mit 122:102 (60:43) gegen die Dallas Mavericks durchsetzen. Der 25-jährige Braunschweiger erzielte sechs Punkte und konnte nur drei seiner 14 Wurfversuche im Spiel verwandeln. Russell Westbrook (32 Punkten/11 Rebounds/11 Assists) verbuchte derweil sein zehntes Triple-Double der laufenden Saison.

Superstar Dirk Nowitzki erhielt eine Verschnaufpause und kam bei den Texanern nicht zum Einsatz. Landsmann Maxi Kleber brachte es auf einen Punkt und sechs Rebounds. Mit dem Erfolg konnte sich Oklahoma für die Vortagsniederlage in Dallas (103:105) revanchieren. Mit 23 Siegen und 13 Niederlagen liegen die Thunder auf dem zweiten Platz in der Northwest Division. Dallas (17:19) ist Vierter in der Southwest Division.

Daniel Theis und die Boston Celtics zogen gegen die San Antonio Spurs mit 111:120 (52:46) den Kürzeren. Der 26-jährige Theis erzielte vier Zähler und holte sechs Rebounds. San Antonios LaMarcus Aldridge überzeugte mit 32 Punkten und neun Rebounds aufseiten der Gastgeber.

Superstar James Harden (43 Punkte/13 Assists/10 Rebounds) führte die Houston Rockets mit einem Triple-Double zum fünften Sieg in Folge. Die Texaner gewannen in eigener Halle gegen die Memphis Grizzlies 113:101 (61:38). Nachwuchscenter Isaiah Hartenstein stand nicht im Kader der Rockets.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare