1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Sargeant fährt für Williams - Kein Platz für Schumacher

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mick Schumacher
Mick Schumacher wird in der nächsten Saison voraussichtlich nicht in der Formel 1 fahren. © Hasan Bratic/dpa

Wunschkandidat Logan Sargeant fährt in der kommenden Saison für Williams.

Berlin - Damit ist das letzte Formel-1-Stammcockpit besetzt und somit auch die letzte Option für Mick Schumacher nach seinem Aus bei Haas nach zwei Jahren weggefallen. „Es ist eine große Ehre und ein wahr gewordener Traum, diese Gelegenheit zu erhalten“, sagte Sargeant. „Ich bin bereit und freue mich, Teil dieser Reise zu sein.“

Williams hatte Sargeant das Stammcockpit für 2023 neben Alex Albon zugesagt, wenn er in der Formel 2 die nötigen Punkte für die Motorsport-Königsklasse schaffen sollte. Das gelang dem 21 Jahre alten US-Amerikaner am Sonntag in Abu Dhabi mit Rang fünf im letzten Formel-2-Rennen der Saison.

Mick Schumacher galt nach seinem Aus bei Haas nach zwei Jahren als Kandidat für ein Williams-Cockpit. Für den 23-Jährigen ist nun ein Job bei Mercedes als Ersatzfahrer wahrscheinlich. dpa

Auch interessant

Kommentare