1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Jetzt glänzt sie auch im Speed-Bereich - Deutschland hat ein Ski-Juwel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Ruf

Kommentare

Emma Aicher hat die ersten Speed-Rennen ihrer Weltcup-Karriere bestritten.
Emma Aicher hat die ersten Speed-Rennen ihrer Weltcup-Karriere bestritten. © DSV

Im Ski-Alpin-Podcast „Après-Ski“ geht es um die aktuellen Entwicklungen rund um den Weltcup im Ski alpin. Im Fokus stehen die Rennen, sportpolitische Themen und spannende Einblicke hinter die Kulissen. Hier gibt es die neue Folge.

Wien/Rosenheim - Im Ski-Alpin-Podcast „Après-Ski“ analysieren Lukas Zahrer vom Standard und Tobias Ruf von chiemgau24.de das aktuelle Geschehen im Ski-Weltcup. Nach jedem Weltcup-Wochenende geht es um die Geschehnisse auf und abseits der Pisten.

Nach einem kurzen Ausflug zum Hackl-Schorsch geht in der aktuellen Folge der Blick nach Lake Louise: Sofia Goggia bleibt die beste Abfahrerin, die Konkurrenz macht aber Boden gut. Corinne Suter startet großartig in die neue Saison und holt am Sonntag auch den ersten Sieg.

Emma Aicher gibt ihr Debüt im Speed und fährt dabei überzeugende Ergebnisse ein. Die Geschichte der 19-Jährigen steht im Fokus, Tobias ist voller Zuversicht. Aus dem Österreichischen Skiverband kommen gleich mehrere Feel-Good-Stories und bei den Männern findet das Duell der Giganten eine Fortsetzung, im Super-G gibt es ein ikonisches Podest. (37:36)

Ski-Alpin-Podcast: Hier geht es zur aktuellen Folge von Après-Ski

*Sie wollen die aktuelle Folge später hören? Klicken Sie auf den Download-Button (schwarze Wolke). Ist die Folge in Ihrem Browser nicht abrufbar? Hier gibt es alle Episoden zum Download

**Haben Sie Fragen, Feedback oder Anmerkungen an das Team von „Après-Ski“? Kontaktieren Sie den Co-Host Tobias Ruf unter tobias.ruf@ovbmedia.de. Der Podcast ist auf allen gängigen Anbietern abonnierbar und auf den News-Portalen von IPPEN.MEDIA zu finden.

Ski-Alpin-Podcast: Die Geschichte hinter dem Projekt

„Après-Ski“ ist ein deutschsprachiger Ski-Alpin-Podcast, der im Oktober 2019 erstmals auf Sendung ging. Geführt wird die Sendung von Lukas Zahrer und Tobias Ruf. Regelmäßig werden Journalisten und Protagonisten aus der Szene eingeladen und sind Gäste des Podcasts.

Lukas Zahrer ist Journalist und arbeitet für die österreichische Tageszeitung „Standard“ aus Wien. Lukas ist Moderator und Initiator des Podcasts Après-Ski und legt gezielten Fokus auf das Geschehen und die Entwicklungen im Österreichischen Skiverband (ÖSV).

Tobias Ruf arbeitet für OVB MEDIA aus Rosenheim. Für chiemgau24.de betreut er die wichtigsten Themen im Bereich Wintersport und veröffentlicht die Inhalte im gesamten Verbreitungsgebiet von IPPEN.MEDIA. Sein Fokus liegt auf dem Deutschen Skiverband (DSV).

Neben ÖSV und DSV geht es gezielt auch um den Schweizer Skiverband und die wichtigsten Protagonisten im Ski alpin. Après-Ski erscheint während der Weltcup-Saison wöchentlich.

Quelle: chiemgau24.de

truf

Auch interessant

Kommentare