Home-Bowl vor 25.000 Zuschauern

Super Bowl: Tampa Bay Buccaneers feiern König Brady - nur ein Flitzer stiehlt ihm kurz die Show

  • Christoph Klaucke
    VonChristoph Klaucke
    schließen

Die Tampa Bay Buccaneers überrollen im eigenen Stadion die Kansas City Chiefs. Tom Brady lieferte eine herausragende Leistung und gewinnt seinen siebten Super Bowl.

  • Tampa Bay Buccaneers - Kansas City Chiefs 31:9 (21:6)
  • Die Tampa Bay Buccaneers holen als erstes Team im eigenen Stadion den Super Bowl.
  • Quarterback Tom Brady setzt sich das nächste Denkmal: Sieben Titel schaffte nur der 43-Jährige.
  • Wirklich spannend war das Spiel nicht - dafür sorgte ein Flitzer kurz für Aufregung (siehe Update von 3.48 Uhr).

Tampa Bay Buccaneers - Kansas City Chiefs 31:9 (21:6)

Update vom 8. Februar, 4.25 Uhr: Die Siegerehrung steht an. NFL-Commissioner Roger Goodell überreicht die Vince-Lombardi-Trophy an den Besitzer der Tampa Bay Buccaneers. Dann darf auch Tom Brady die Trophäe in die Höhe strecken, an seiner Seite seine drei Kinder. „Ich bin so stolz auf das Team, wir sind zum richtigen Zeitpunkt zusammen gekommen. Wir wussten, dass wir gewinnen. Jeder Titel ist besonders“, sagte der 43-Jährige. Danach gibt er den Pokal nach unten zu seinen Teamkollegen.

Brady wurde zudem zum wertvollsten Spieler des Finals gekürt. Für den erfolgreichsten Spieler der Football-Geschichte war es bereits die fünfte MVP-Trophäe im Super Bowl - dies ist ebenso wie seine sieben Siege ein NFL-Rekord.

Super Bowl im Live-Ticker: Brady und die Tampa Bay Buccaneers holen sich den Titel

Fazit: Die Tampa Bay Buccaneers gewinnen hochverdient mit 31:9 gegen die Kansas City Chiefs den Super Bowl. Die Bucs holen sich nach 18 Jahren ihren zweiten Titel und sind das erste Team überhaupt, das im eigenen Stadion triumphiert. Tom Brady macht sich endgültig unsterblich. Der GOAT (Greatest Of All Time - Der größte aller Zeiten) gewinnt seinen siebten Ring und ist damit alleinig der erfolgreichste Spieler der NFL-Geschichte. Mit dieser Leistung dürfte er auch gleich zum Super-Bowl-MVP gewählt werden.

4. Q., 1.33: Interception! Wieder wird ein Pass von Mahomes abgefangen. Die Chiefs werden hier ohne einen einzigen Touchdown vom Feld gehen.

4. Q., 2.00: Die letzten zwei Minuten brechen gleich an. Die Chiefs stehen kurz vor der Endzone und könnten nochmal verkürzen.

4. Q., 2.50: Die Chiefs haben es jetzt eilig. Nach einem Pass von Mahomes auf Edwards-Helaire sind die Gäste schon fast an der 30-Yard-Line.

4. Q., 3.41: Three & Out für die Bucs, die Chiefs bekommen noch einmal den Ball zurück.

4. Q., 3.58: Bei viertem Versuch und zehn Yards zugehen, versucht Mahomes noch einmal alles, aber seine O-Line lässt wie schon das gesamte Spiel im Stich. Ein verzweifelter Wurf findet nicht sein Ziel. Die Bucs übernehmen den Ball.

4. Q., 4.40: Mahomes lässt sich zurückrollen und kassiert dann einen fiesen Hit, der für 23 Yards Raumverlust sorgt.

Super Bowl im Live-Ticker: Flitzer sorgt für Spiel-Unterbrechung

3.48 Uhr: Das Spiel ist unterbrochen. Ein „Flitzer“ mit schrillem Kostüm ist auf den Rasen gerannt und unterhält die 25.000 Zuschauer im Raymond James Stadium. Das Spiel liefert leider nur noch wenig Spannung.

4. Q., 5.30: Mahomes auf Hill für ein neues First Down. Die Chiefs brauchen hier noch drei Touchdowns für ein Comeback.

4. Q., 6.53: Die Schiedsrichter entscheiden „Roughing the passer - 15 Yards Strafe. Im Anschluss findet Mahomes wieder Kelce für einen neuen First Down an der gegnerischen 40-Yard-Line.

4. Q., 7.12: Mahomes findet durch die Mitte für über 30 Yards Travis Kelce, im nächsten Play wird er aber gesackt.

4. Q., 8.12: Beim dritten Versuch und einem Yard sucht Brady Gronkowski, doch der Pass gerät zu weit. Das Punt-Team kommt aufs Feld.

4. Q., 9.28: Die Bucs laufen jetzt über Fournette und Jones, die Chiefs finden keine Mittel.

4. Q., 12.40: Ronald Jones läuft für die Bucs zum First Down.

4. Q., 13.34: Unglaublich! Die O-Line bricht wieder zusammen wie ein Kartenhaus und Mahomes rennt um sein Leben. Im Fallen bekommt er den Ball noch Richtung Endzone, doch erneut findet er keinen Abnehmer. Jetzt wird es richtig eng für die Chiefs, ein Big Play der Defense muss unbedingt her.

4. Q., 13.43: Mahomes tanzt reihenweise Gegner aus und wirft den Ball verzweifelt in die Endzone, doch Pringle kann das Ei in der Ecke nicht fangen. Die Chiefs spielen den vierten Versuch aus.

4. Q., 14.52: Das letzte Viertel startet. Mahomes findet Kelce - noch 12 Yards bis zur Endzone.

3. Q., 0.20: Mahomes passt zu Receiver Sammy Watkins für ein neues First Down.

3. Q., 1.05: Mahomes findet endlich mal Tyreek Hill und die Chiefs sind in der Hälfte der Bucs angekommen.

3. Q., 2.35: Mahomes läuft aus der Pocket und probiert das Anspiel in die Tiefe auf Travis Kelce, doch der Tight End kann das Ei nicht fangen.

3. Q., 3.31: Der Center snapt den Ball über Brady hinweg, doch der Quarterback kann den Ball sichern. Ryan Succop kickt aus 52 Yards das Field Goal - 31:9.

3. Q., 3.38: Brady wirft in der Redzone die Endzone, doch der Ball gerät für den Receiver etwas zu lang.

3. Q., 6.12: Brady wirft auf Fournette und der Running Back läuft ohne Probleme zum First Down.

3. Q., 7.02: Mahomes wird gesackt für ordentlich Raumverlust. Beim dritten Versuch wirft Mahomes das lange Ding, der Ball wird abgefälscht und von den Bucs aufgenommen - Interception.

Super Bowl im Live-Ticker: Brady und die Bucs sind nicht zu stoppen

3. Q., 8.16: Brady findet erneut durch die Mitte Gronkowski, der bis zur 27 Yard-Line läuft. Danach läuft Fournette direkt in die Endzone zum Touchdown - 28:9. Brady und die Bucs sind nicht zu stoppen.

3. Q., 9.47: Brady findet beim dritten Versuch Running Back Fournette in der Mitte für einen First Down.

3. Q., 11.31: Mahomes wird unter Druck gesetzt und kann keinen guten Pass mehr anbringen. Die Field-Goal-Unit kommt aufs Feld. Harrison Butker trifft aus 52 Yards - ein starker Kick aus dieser Distanz. Die Chiefs verkürzen immerhin auf 9:21.

3. Q., 13.10: Edwards-Helaire macht das nächste First Down. Jetzt stehen die Chiefs schon innerhalb der gegnerischen 40-Yard-Line.

3. Quarter, 14.42: Die Chiefs bekommen zu Beginn der zweiten Halbzeit den Ball. Mahomes übergibt Edwards-Helaire den Ball und der Running Back läuft über 25 Yards.

2.40 Uhr: The Weeknd lieferte eine imposante Halbzeit-Show. Gleich kommen die beiden Teams wieder auf den Rasen. Schafft Patrick Mahomes mit den Kansas City Chiefs noch das Comeback oder steckt sich Tom Brady seinen siebten Super-Bowl-Ring an den Finger.

Halbzeit: Die Tampa Bay Buccaneers führen nach den ersten 30 Minuten völlig verdient mit 21:6 gegen die Kansas City Chiefs. Allerdings muss sich Chiefs-Trainer Andy Reed die Frage gefallen lassen, warum er kurz vor der Pause zweimal die Zeit angehalten hat und somit Tom Brady in die Karten gespielt hat. Die Chiefs bekommen zu Beginn der zweiten Halbzeit immerhin den Ball und wollen dann die Aufholjagd starten. Mahomes ist das auf jeden Fall zuzutrauen.

Super Bowl im Live-Ticker: Brady bestraft mutige Chiefs

2. Q., 0.06: Touchdown Bucs! Antonio Brown fängt einen Brady-Pass. Damit gehen die Hausherren kurz vor Ende der ersten Halbzeit mit 21:6 in Führung. Nach dem Touchdown kommt es noch zu einem intensiven Wortgefecht zwischen Verteidiger Tyrann Mathieu, dem Brown in der Endzone entwischt war, und Brady. Der Chief bekommt noch eine Strafe für unsportliches Verhalten aufgebrummt.

2. Q., 0.10: Wieder Pass Interference gegen die Chiefs, diesmal von Tyrann Mathieu. Der Ball wird ein Yard vor die Endzone gelegt.

2. Q., 0.18: Unglaublich! Brady wirft ein langes Ding auf Godwin. Die Schiedsrichter geben Pass Interference und die Bucs sind plötzlich tief in der gegnerischen Hälfte. Zuvor hatten die Chiefs übrigens zwei Time-Outs genommen und den Bucs somit Zeit für ihre Spielauswahl gegeben.

2. Q. 0.44: Gronkowski fängt einen Brady-Pass und schafft das First Down.

2. Q., 0.55: Der Return der Bucs geht bis an die 30-Yard-Line. Da könnte noch was gehen, allerdings haben sie nur noch ein Timeout, um die Zeit anzuhalten.

2. Q., 1.04: Starke Defense! Der Pass-Rush der Bucs funktioniert heute wirklich ausgezeichnet. Mahomes muss die Flucht nach hinten antreten und bleibt dann keine andere Wahl, als den Ball wegzuwerfen. Kicker Harrison Butker erzielt immerhin das Field Goal sicher und verkürzt auf 6:14. Es ist also One-Score-Game, allerdings könnten die Bucs in der ersten Halbzeit die Führung noch ausbauen.

2. Q., 2.00: Two-Minute-Warning - die letzten zwei Minuten der ersten Halbzeit brechen gleich an. Zuvor fand Mahomes seinen Tight End Kelce, der im Straucheln noch ein paar Yards geschafft hat und in die Redzone, 20 Yards vor der Endzone, gelaufen ist.

2. Q., 3.52: Mahomes läuft mal wieder selbst und erzielt das neue First Down.

2. Q., 4:37: Mahomes wird fast von der Bucs-Defense getackelt, bringt den Ball aber noch zu Kelce. Jetzt sind die Bucs schon in der gegnerischen Hälfte.

2. Q., 6.00: Die Chiefs starten gut in den Drive. Mahomes findet Kelce für einen neuen ersten Versuch.

Super Bowl im Live-Ticker: Top-Duo Brady und Gronkowski ist nicht zu stoppen

2. Q., 6.05: Wahnsinn! Die Bucs wollen aus 40 Yards das Field Goal kicken, doch ein Spieler der Chiefs tritt in die verbotene Zone - ins Abseits. Somit bekommen die Bucs ein neues First Down und Brady findet in der Endzone Gronkowski - 14:3.

2. Q., 7.47: Interception von Tyrann Mathieu nach einem abgefälschten Brady-Wurf bei drittem Versuch. Doch zuvor haben die Chiefs ein Holding begangen und die Interception wird zurückgenommen. Ist das bitter für die Chiefs.

2. Q., 8.57: Die Bucs starten an der gegnerischen 38-Yard-Line. Gleich könnte es die nächsten Punkte für Brady & Co. geben.

2. Q., 9.03: Auweia! Der Punt der Chiefs missglückt komplett und kommt nicht einmal in die gegnerische Hälfte. Das ist eine Einladung für Tom Brady.

2. Q., 9.18: Beim dritten Versuch wird Mahomes unter Druck gesetzt, doch der Quarterback bringt den Ball noch los. Aber Travis Kelce kann den Ball nicht festhalten. Tom Brady kehrt aufs Feld zurück.

2. Q., 10.42: Mahomes wirft aus der eigenen Endzone auf Tyreek Hill, der sich zum First Down tänzelt. Das gibt den Chiefs etwas Luft.

Super Bowl im Live-Ticker: Bucs scheitern kurz vor der Endzone - Riesen-Erfolg für die Chiefs

2. Q., 10.50: Die Bucs spielen den vierten Versuch aus, doch es reicht haarscharf nicht für den Touchdown. Ist das bitter! Das heißt, dass das Angriffsrecht wechselt, die Chiefs bekommen gleich kurz vor der eigenen Endzone den Ball.

2. Q., 11.42: Brady wirft auf einen Offensive-Lineman, doch dem wird der Ball im letzten Moment aus den Händen geschlagen.

2. Q., 12.10: Ronald Jones läuft bis zwei Yards vor die Endzone.

2. Q., 12.58: Brady findet in der gegnerischen Hälfte mit einem weiten Pass seinen Receiver Mike Evans und der läuft sechs Yards vor der Endzone ins Aus. Es läuft für die Bucs, die Chiefs finden keine Antwort.

2. Q., 14.41: Brady findet wieder Gronkowski, diesmal aber nur für drei Yards. Doch dann kassieren die Chiefs eine Strafe für hartes Spiel und die Bucs bekommen ein neues First Down zugesprochen.

2. Q., 14.56: Mahomes bringt seinen Pass nicht an und die Chiefs müssen wieder vom Feld. Die Offense zündet gegen die starke Bucs-Defense noch überhaupt nicht.

Ende 1. Quarter: Die Chiefs benötigen beim dritten Versuch noch vier Yards für ein neues First Down.

1. Q., 0.30: Der Returner der Chiefs läuft den Ball bis an die eigene 37-Yard-Line zurück. Gute Ausgangsposition für Mahomes.

Super Bowl im Live-Ticker: Brady wirft den ersten Touchdown

1. Q., 0.37: Touchdown! Brady findet seinen Kumpel aus alten Patriots-Tagen Rob Gronkowski und der Tight End läuft in die Endzone. Die Bucs gehen nach dem erfolgreichen Extra-Point mit 7:3 in Führung.

1. Q., 1.42: Wieder geht es über Fournette und der bullige Running Back läuft bis zur 12-Yard-Line. Es riecht nach dem ersten Touchdown.

1. Q., 2.50: Brady findet Antonio Brown. Jetzt sind die Bucs schon in der gegnerischen Hälfte.

1. Q., 3.48: Die Bucs starten an der 20 und laufen erstmal über Fournette für drei Yards. Auch im nächsten Versuch geht es über den Running Back, noch fehlt ein Yard zum neuen First Down. Doch das ist kein Problem für Fournette.

Super Bowl im Live-Ticker: Kansas City Chiefs sorgen für die ersten Punkte

1. Q., 5.14: Mahomes läuft aus der Pocket und versucht es mit einem Anspiel in die Endzone, doch Hill kann den Ball nicht fangen. Die Chiefs kicken im Anschluss in Person von Harrison Butker ein Field Goal und gehen mit 3:0 in Führung. Jetzt ist Brady wieder gefordert.

1. Q., 7.15: Mahomes läuft gleich zum nächsten First Down. So langsam kommt die Offense der Chiefs ins Rollen.

1. Q., 8.30: Die Chiefs haben eine gute Feldposition und starten an der eigenen 38. Mahomes übergibt den Ball an Tyreek Hill, der für sechs Yards läuft. Danach läuft Edwards-Helaire zum neuen First Down.

Super Bowl im Live-Ticker: Brady kassiert den ersten Sack

1. Q., 9.15: Saaaack!!! Nachdem Brady seinen ersten Pass an den Mann gebracht hatte, wird er im nächsten Versuch von der Defense erwischt und gesackt. Der GOAT muss wieder an die Seitenlinie.

1. Q., 11.13: Die Bucs starten an der 20-Yard-Line und Running Back Ronald Jones läuft zu einem neuen First Down - vier neue Versuche für Brady & Co.

1. Q., 11.29: Nach einem weiteren Lauf für kurzen Raumgewinn versucht es Mahomes mit zwei langen Pässen, doch beide Versuche geraten zu weit. Das heißt: Tom Brady kehrt zurück aufs Feld. Bisher dominieren noch die Verteidigungs-Reihen.

1. Quarter, 12.41: Das ist der Unterschied zwischen Mahomes und Brady. Der junge Quarterback läuft im dritten Versuch selbst zum First Down. Doch wie lange hält er das durch? Der Pass Rush der Bucs ist richtig stark.

1. Quarter, 12.48: Die Chiefs starten an der 33-Yard-Linie. Nach kurzem Raumgewinn wird Mahomes beinahe getackelt, wirft den Ball aber im letzten Moment weg.

1. Quarter, 13.43: Nach einem Laufspiel versuchet es Brady wieder mit einem Pass auf Godwin, doch das Anspiel gerät etwas zu weit und wird nicht gefangen. Three & Out - der erste Erfolg für Kansas City. Jetzt kommt gleich Patrick Mahomes auf den Rasen.

Kick-off: Die Buccaneers tragen den Ball zurück aus der Endzone und starten an der 23-Yard-Linie. Der erste Passe von Brady auf Godwin kommt direkt an, aber nur für 2 Yards Raumgewinn.

Coin Toss: Travis Kelce gewinnt für Kansas City den Münzwurf und entscheidet sich gegen das Angriffsrecht, dafür bekommt Mahomes in der zweiten Halbzeit zu Beginn den Ball. Tom Brady und die Tampa Bay Buccaneers bekommen also gleich den Ball in die Hand.

Super Bowl im Live-Ticker: „America the beautiful“ und Nationalhymne sorgt für Gänsehaut-Moment

00.26 Uhr: Die Nationalhymne Amerikas wird von Country-Sänger Eric Church und der R&B- und Soulsängerin Jazmine Sullivan zum Besten gegeben. Zum Abschluss fliegen die Jets der Air Force über das Stadion, begleitet von einem fulminanten Feuerwerk. Jetzt kann es gleich losgehen.

00.23 Uhr: Die Sängerin H.E.R. singt zur Einstimmung „America the beautiful“. Dazu spielt die Künstlerin auf der E-Gitarre. Gänsehaut pur!

Super Bowl im Live-Ticker: Schiedsrichterin erstmals im Endspiel dabei

Update vom 8. Februar, 00.20 Uhr: Mit Sarah Thomas kommt heute erstmals in der Geschichte eine Frau als Schiedsrichterin im Super Bowl zum Einsatz. Thomas ist ein sogenannter „Down Judge“. Sie bestreitet bereits ihre sechste Saison in der NFL, genug Zeit also, damit sich alle an eine Frau an der Seitenlinie gewöhnen konnten. Schon 2015 ging sie in die Geschichte ein, als die Liga sie als erste Vollzeit-Schiedsrichterin engagierte. Am College in Mobile/Alabama spielte die Mutter von drei Kindern noch Basketball, 1999 hatte sie dann ihren ersten Auftritt als Unparteiische im Football - bei einem Highschool-Spiel.

Super Bowl im Live-Ticker: Kansas City Chiefs und Tampa Bay Buccaneers stehen schon auf dem Platz

Update vom 8. Februar, 00.15 Uhr: Die Kansas City Chiefs um Patrick Mahomes kommen als erstes Team durch den entfachten Nebel aufs Feld gerannt. Die Heimmannschaft der Tampa Bay Buccaneers um Tom Brady folgt kurz danach.

Super Bowl im Live-Ticker: Running Backs könnten den Super Bowl entscheiden

Update vom 8. Februar, 00.05 Uhr: Einer der entscheidenden Faktoren über Sieg oder Niederlage im Football ist die Ballkontrolle. Wer den Ball in den Händen hält, ist klar im Vorteil. Damit das gelingt, braucht es nicht nur einen guten Quarterback, der auf den Ball aufpasst, sondern auch starke Running Backs. Wird der Ball gelaufen, statt gepasst, läuft die Zeit weiter und die gegnerische Abwehr wird müde gemacht.

In Sachen Running Backs dürften die Bucs mit Leonard Fournette und Ronald Jones etwas stärker besetzt sein als Kansas City, das womöglich auf Midseason-Zugang Le‘Veon Bell (Knieverletzung) verzichten muss. Rookie Clyde Ewards-Helaire zeigte zwar zu Saisonbeginn sein großes Potenzial, konnte das aber nicht immer konstant abrufen.

Super Bowl im Live-Ticker: Wer wird zum großen Super-Bowl-Held?

Update vom 7. Februar, 23.50 Uhr: Beide Teams verfügen im Angriff über zahlreiche Waffen. Bradys Lieblings-Wide-Receiver sind Mike Evans, Chris Godwin und Antonio Brown. Skandal-Nudel Brown scheint endlich erwachsen geworden zu sein und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Zur Eingewöhnung durfte er sogar bei Brady im Haus wohnen. Aber auch Kumpel und Tight End Rob Gronkowski kann den Unterschied ausmachen. Mit den New England Patriots haben beide zusammen drei Super Bowls gewonnen.

Bei den Chiefs heißen die Playmaker Tyreek Hill und Travis Kelce. Die Nummer 87 gilt als bester Tight End der NFL und fing fünf Jahre in Folge über 1000 Yards. Hill dagegen besticht durch seine Geschwindigkeit und Handlungsschnelligkeit und hätte auch eine Sprint-Karriere hinlegen können. Beim Aufeinandertreffen mit den Bucs in der regulären Saison hatte der 26-Jährige nach dem ersten Viertel bereits zwei Touchdowns und über 200 Yards erzielt. Am Ende gewannen die Chiefs Dank drei Touchdowns von Hill mit 27:24.

Update vom 7. Februar, 23.35 Uhr: Tom Brady steht schon auf dem Rasen und wirft ein paar Bälle zum aufwärmen. Wir sind jedenfalls schon heiß auf den Super Bowl. In knapp einer Stunde geht es endlich los.

Super Bowl im Live-Ticker: Wer kann seinen Quarterback besser beschützen?

Update vom 7. Februar, 23.10 Uhr: Viel wurde im Vorfeld des Spiels über das Quarterback-Duell zwischen Tom Brady und Patrick Mahomes geredet. Damit beide glänzen können, braucht es aber auch eine starke Offensive-Line, die ihren Spielmachern die Gegner vom Leib hält.

Eigentlich hätte in dieser Kategorie Kansas City die Nase vorne, doch die Chiefs müssen auf ihre beiden wichtigsten O-Liner verzichten. Right Tackle Mitchell Schwartz verletzte sich bereits während der Saison, im Championship Game gegen Buffalo zog sich dann auch noch Left Tackle Eric Fisher, der beste Lineman der Chiefs, einen Achillessehnenriss zu. 

Die O-Line der Bucs hat sich über die Saison kontinuierlich verbessert und Brady zuletzt in den Play-offs fast durchgehend eine saubere Pocket garantiert. Vor allem der junge Right Tackle Tristan Wirfs, Erstrunden-Pick im vergangenen Draft, stach heraus.

Super Bowl im Live-Ticker: Tom Brady hat sturmfrei - Gisele Bündchen ist verreist

Update vom 7. Februar, 22.55 Uhr: Welche Rolle spielt heute der Heimvorteil für die Tampa Bay Buccaneers? Erstmals darf ein Team im Super Bowl daheim antreten. 25.000 Fans sind heute im Raymond James Stadium zugelassen.

Tom Brady bleibt gerne zu Hause. „Ich bin glücklich im eigenen Bett, esse daheim gute Sachen. Ich muss nicht reisen, keine Sachen packen oder anderen Mist machen“, sagte der 43-Jährige. Seine Ehefrau und Model Gisele Bündchen ist mit der Familie verreist, um ihm eine perfekte Vorbereitung zu ermöglichen. Brady hat sturmfrei: „Für zwölf Tage habe ich ein leeres Haus.“

Super Bowl im Live-Ticker: Brady oder Mahomes? MVP ist aber Rodgers

Update vom 7. Februar, 22.30 Uhr: Alle Augen sind heute auf die Quarterbacks gerichtet. Tom Brady, der erfolgreichste Spieler aller Zeiten, trifft mit den Tampa Bay Buccaneers im eigenen Stadion auf den Titelverteidiger. Die Kansas City Chiefs angeführt von Patrick Mahomes waren nach der Regular Season das beste Team des Jahres.

Der beste Spieler der regulären Saison wurde aber ein anderer. Aaron Rodgers wurde heute zum MVP (Most Valuable Player) gewählt. Mit den Green Bay Packers scheiterte er einen Schritt vor dem Super Bowl an Tom Brady und den Bucs. Wenn es darauf ankommt, ist Brady, der GOAT (Greatest of all Time - Der größte aller Zeiten) einfach da. Auch heute wieder? In zwei Stunden ist Kick-off.

Super Bowl im Live-Ticker: Bucs vs. Chiefs - plötzlich sind die Patriots im Fokus

Update vom 7. Februar, 12.15 Uhr: Der Countdown läuft! Wer gewinnt den Super Bowl? Vor dem Duell der Bucs gegen die Chiefs dreht sich natürlich alles um Tom Brady* und Patrick Mahomes. Aber irgendwie sind die New England Patriots aktuell ebenfalls ein großes Thema - obwohl oder gerade weil sie es nicht in die Playoffs schafften*.

Super Bowl im Live-Ticker: Tampa Bay Buccaneers gegen Kansas City Chiefs

Erstmeldung vom 6. Februar, 14.13 Uhr: Tampa Bay - Es ist das größte Sportevent des Jahres. Im Super Bowl treffen die Tampa Bay Buccaneers auf die Kansas City Chiefs*. Tom Brady, der erfolgreichste Spieler aller Zeiten, fordert Titelverteidiger Patrick Mahomes, den besten Quarterback im American Football*, heraus.

Super Bowl im Live-Ticker: Tampa Bay Buccaneers im Heim-Finale vor 25.000 Zuschauern

In diesem Jahr ist viel anders. Die ganz große Football-Party fällt aus. Zum ersten Mal werden beim Super Bowl nur 25.000 Zuschauer live dabei sein. Das Raymond James Stadium in Tampa Bay an der Golfküste Floridas wird nur zu einem Drittel gefüllt sein - immerhin. Die National Football League hat in Zeiten der Pandemie ein Zeichen gesetzt und ermöglicht 7500 geimpften Pflegekräften als „Dankeschön“ freien Eintritt. In der Halbzeit wird es wieder eine spektakuläre Show mit Musik geben.

Ausgerechnet in diesem Jahr schafften es die Tampa Bay Buccaneers angeführt von Quarterback Tom Brady in den Super Bowl. Als erstes Team überhaupt wird den Bucs die Ehre zu Teil im Endspiel zu Hause antreten zu dürfen. Dass ein sogenanntes „Finale dahoam“ nicht immer ein Vorteil sein muss, davon kann der FC Bayern* ein Lied singen.

Super Bowl im Live-Ticker: Tom Brady kriegt einfach nicht genug

Bei der ersten und bislang einzigen Teilnahme vor 18 Jahren holten sich die Bucs den Titel. Im Finale gegen die favorisierten Kansas City Chiefs wird es wie schon in den Runden zuvor auf Brady ankommen. Der 43-Jährige ist nicht nur der älteste Spieler aller Zeiten im Super Bowl, sondern zugleich mit sechs Titeln der erfolgreichste Akteur, der jemals dieses Spiel gespielt hat. Brady, der von allen nur ehrfürchtig „GOAT“ - Greatest Of All Time, der Größte aller Zeiten - genannt wird, tritt zum zehnten Mal im Super Bowl an. Vor der Saison war er nach 20 Jahren bei den New England Patriots auf seine alten Tage zu neuen Ufern aufgebrochen. Innerhalb kürzester Zeit hat er den Bucs eine Siegermentalität eingehaucht und den ersten Playoff-Einzug seit 2007 beschert. Ein deutscher NFL-Star und ehemaliger Teamkollege drückt Brady jedenfalls die Daumen*.

Brady bekommt einfach nicht genug vom Gewinnen und will seinen siebten Super-Bowl-Ring. „Du weißt nie, wann der Moment kommt, weil es ein Kontaktsport ist“, sagte Brady mit Blick auf ein mögliches Karriereende, das laut seines früheren Rivalen Peyton Manning auch erst mit 70 Jahren erfolgen könnte. Bleibt er dagegen gesund, hängt er wohl noch mindestens eine Saison dran - und vielleicht noch mehr. Eines sei dafür aber elementar: „Ich muss mich der Sache zu 100 Prozent verschreiben, damit ich weitermachen kann.“ Um bestens fürs Finale vorbereitet zu sein, sei zudem seine Familie um Ehefrau und Model Gisele Bündchen, verreist: „Für zwölf Tage habe ich ein leeres Haus.“

Super Bowl im Live-Ticker: Brady gegen Mahomes - Generationen-Duell elektrisiert

Im Super Bowl kommt es nun zum Quarterback-Duell mit Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs. Der 25-jährige Texaner hat in der NFL eingeschlagen wie eine Bombe. In seinem ersten Jahr als Starter krönte er sich mit unfassbaren 50 Touchdown-Pässen gleich mal zum MVP, zum wertvollsten Spieler der Liga. Im zweiten ließ er es etwas ruhiger angehen, gewann stattdessen mit Kansas City den Titel und wurde zum Super-Bowl-MVP ernannt. 

Der Respekt von Mahomes für den 18 Jahre älteren Brady scheint grenzenlos. „Wenn du ein junger Athlet bist und nicht zu Typen wie Tom Brady aufblickst, dann bist du verrückt“, sagte Mahomes ehrfürchtig. Brady sei die Art von Größe, nach der man strebt, der „GOAT“, der Größte aller Zeiten. Es kommt also zum Duell der Generationen. Mahomes wird wohl das Gesicht der Liga sein, wenn der Dauersieger mal aufhört. „Das ist so, als würden LeBron James und Michael Jordan im NBA-Finale gegeneinander spielen“, sagte etwa der frühere Quarterback und heutige TV-Experte Tony Romo. Zu diesem Gigantenduell ist es im Basketball nie gekommen. Allein deshalb freuen sich alle auf den Super Bowl*.

Viele Experten sehen in Mahomes bereits den Mini-GOAT, den designierten Nachfolger von Brady. Im direkten Duell der beiden wohl talentiertesten Quarterbacks der Football-Geschichte steht es 2:2. Vor zwei Monaten hatte Mahomes das letzte Generationen-Duell mit 27:24 knapp für sich entschieden. Im Januar 2019 verpasste Brady Mahomes dessen erste und bis heute einzige Play-off-Pleite, als sich die Patriots in der Overtime in Kansas City durchgesetzt hatten. (ck) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

 

Rubriklistenbild: © Dirk Shadd/imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare