+
Machten gestern eine gute Partie: Die Frankfurter Moritz Karlitzek (rechts) und Lucas van Berkel.

United Volleys

Frankfurts Volleyballer in der Champions League weiter

Die United Volleys Frankfurt sind in der Champions League in die dritte Runde eingezogen. Der hessische Volleyball-Bundesligist verlor am Mittwoch in Klagenfurt gegen den SK Posojilnica Aich/Dob zwar

Die United Volleys Frankfurt sind in der Champions League in die dritte Runde eingezogen. Der hessische Volleyball-Bundesligist verlor am Mittwoch in Klagenfurt gegen den SK Posojilnica Aich/Dob zwar mit 2:3 (25:20, 25:17, 18:25, 15:25, 13:15) im Tiebreak. Doch nach dem glatten Sieg im Hinspiel reichten der Mannschaft von Trainer Stelio DeRocco, die erneut ohne die Langzeitverletzten Tobias Krick und Patrick Steuerwald auskommen musste, im Duell mit den Österreichern zwei Gewinnsätze zum Weiterkommen. Topscorer aufseiten von United war der Serbe Milija Mrdak mit 13 Punkten.

Beim angestrebten Einzug in die Gruppenphase steht den Hessen nur noch der griechische Pokalsieger Paok Thessaloniki im Weg. Die erste Partie steigt am 6. oder 7. November in Griechenland, die Entscheidung fällt im Rückspiel am 13. November.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare