Volleyball

United Volleys verlieren im CEV-Cup

  • schließen

Bundesligist United Volleys Rhein-Main hat in seinem Auftaktspiel im europäischen CEV-Pokal eine Niederlage kassiert. Die Frankfurter verloren ihr Hinspiel beim französischen Erstligisten Montpellier

Bundesligist United Volleys Rhein-Main hat in seinem Auftaktspiel im europäischen CEV-Pokal eine Niederlage kassiert. Die Frankfurter verloren ihr Hinspiel beim französischen Erstligisten Montpellier Volley UC mit 2:3 (25:20, 21:25, 30:32, 25:20, 10:15) im Tiebreak und brauchen nun am 21. Dezember in eigener Halle einen Sieg, um ein frühes Scheitern zu vermeiden. Die Entscheidung würde dann in einem zusätzlichen Satz fallen.

Das Team von Trainer Michael Warm hatte nach schwachem Start den ersten Satz trotzdem für sich entscheiden können. Mitte des zweiten Durchgangs jedoch mussten die Hessen ihre Gastgeber mit einer kleinen Serie auf 21:17 davonziehen lassen und den Ausgleich hinnehmen. United blieb kämpferisch, spielte sich nach langem Kopf-an-Kopf-Rennen im dritten Abschnitt mehrere Satzbälle heraus, konnte diese aber nicht nutzen. Zum Auftakt des vierten Satzes brachte Warm Tobias Krick für Georg Escher auf der Blockposition, und an dem kamen die Franzosen kaum vorbei. Im Tiebreak fiel die Entscheidung gegen die Gäste.

(kaja)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare