Nur wenige Menschen gehen durch die sonst zu dieser Tageszeit stark frequentierte Fußgängerzone des Taunusstädtchens Königstein.
+
Kommunalwahl im Hochtaunuskreis: Auch Königstein hat gewählt. (Archivbild)

Kommunalwahl im Hochtaunuskreis

Hessenwahl 2021: Wie haben Oberursel, Königstein und Bad Homburg gewählt? Trendergebnisse da

  • vonRebecca Röhrich
    schließen
  • Yannick Wenig
    Yannick Wenig
    schließen

Der Hochtaunuskreis hat gewählt. Wie sind die ersten Ergebnisse in Bad Homburg, Königstein und Co.? Eine Partei ist klarer Sieger der Kommunalwahl 2021 im Kreis.

>>> Ticker aktualisieren <<<

+++14.59 Uhr: Die Trendergebnisse für die Kommunalwahl im Hochtaunuskreis stehen fest. Mit einem hessischen Landesergebnis und vielen weiteren Ergebnissen ist jedoch erst im Laufe der kommenden Tage zu rechnen. Dies ist eine erhebliche Abweichung zu früheren Wahlen, als das Landesergebnis stets am späten Abend vorlag. Generell lag es unter anderem an den vielen Briefwahlstimmen und der Corona-Pandemie, die die Abläufe so grundlegend verlangsamt hat. Vorläufige endgültige Ergebnissen aus allen Kreisen und Gemeinden sollen dann ebenfalls erst in den kommenden Tagen folgen - alle Ergebnisse finden Sie bei uns in der interaktiven Karte.

+++ 13.21 Uhr: Bei der Stadtverordnetenwahl in Oberursel (Taunus) ist es ganz eng geworden. Hauchdünn liegen die Grünen (26,50 %) im Trendergebnis vor der CDU (26,19). Die SPD liegt mit 15,76 % deutlich dahinter. Es folgen die OBG (Freie Wähler) mit 12,01 %, die FDP (9,20 %), die AfD (5,59 %), die Linke (3,53 %) und die Klimaliste (1,22 %).

Das Trendergebnis für die Kreistagswahl im Hochtaunuskreis weist nach aktuellem Stand (13.11 Uhr) die CDU (31,60 %) als Siegerin aus. Zwischen der SPD (22,31 %) und den Grünen (21,45 %) ist es dagegen nach 9 von 231 Ergebnissen sehr knapp. Drittstärkste Kraft ist derzeit die AfD mit 11,10 %. Die SPD landet bei dem Trendergebnis bei 7,39 %. Danach kommen die Freien Wähler (3,09 %), die Linke (2,00 %), die Piraten (0,62 %) und die Partei (0,44 %).

CDU holt viele Stimmen im Hochtaunuskreis

+++ 08.51 Uhr: Während es bei den Trendergebnissen ganz danach aussieht, als würden die Christdemokraten das Rennen im Hochtaunuskreis machen, können sich die Freie Wähler über viele Stimmen freuen. Mit aktuell 6,7 % der Stimmen liegen sie knapp vor der AfD (6,91 %) und deutlich vor der Linken (3,09 %).

In einigen Städten und Kommunen sind die Listen-Stimmen bereits ausgezählt. Die CDU ist in allen bereits ausgezählten Kommunen der klare Sieger der jeweiligen Kreiswahl. Besonders in Bad Homburg können sich die Christdemokraten über ein sehr solides Wahlergebnis freuen. Dort holen sie über 41 % der Stimmen. Weit abgeschlagen folgen die Grünen mit gut 23 % Stimmen auf Platz 2.

In der Gemeinde Weilrod überrascht das Ergebnis. Nach aktuellem Stand ist es die einzige Kommune, bei der nicht die CDU die stärkste Kraft ist. Dort haben die Freien Wähler mit 33,22 % der Stimmen die Nase vorn. Nun müssen im Hochtaunuskreis noch die Stimmen all derjenigen ausgezählt werden, die beim Wählen fleißig kumuliert und panaschiert haben.

In folgenden Kommunen steht das Trendergebnis der Kreiswahl bereits fest:

CDUGrüneSPDAfDFDPDie LinkeFreie Wähler
Stadt Bad Homburg v. d. Höhe41,63 %23,80 %12,70 %5,87 %9,54 %2,97 %2,95 %
Stadt Friedrichsdorf31,52 %30,58 %10,60 %5,71 %9,64 %2,76 %8,74 %
Gemeinde Glashütten37,80 %25,47 %9,85 %6,88 %11,40 %1,67 %3,97 %
Gemeinde Grävenwiesbach25,87 %20,21 %14,87 %11,46 %6,12 %3,41 %17,27 %
Stadt Königstein im Taunus36,04 %23,56 %8,10 %7,60 %18,70 %2,07 %3,44 %
Stadt Kronberg im Taunus34,53 %23,85 %13,96 %5,81 %16,56 %2,09 %2,75 %
Stadt Neu-Anspach30,61 %22,15 %17,44 %9,39 %8,32 %4,50 %6,71 %
Gemeinde Schmitten37,28 %19,32 %8,68 %8,92 %8,49 %2,97 %13,46 %
Stadt Steinbach (Taunus)29,08 %19,94 %21,64 %7,34 %15,85 %3,94 %1,65 %
Stadt Usingen35,59 %20,17 %16,05 %10,10 %8,05 %2,97 %6,50 %
Gemeinde Wehrheim35,01 %21,24 %13,37 %7,87 %15,00 %3,88 %3,26 %
Gemeinde Weilrod18,85 %13,85 %13,97 %9,37 %5,51 %4,71 %33,22 %

Quelle: votemanager-da.ekom21cdn.de

+++ Montag, 15.03.2021, 06.39 Uhr: Im Hochtaunuskreis baut die CDU ihren Vorsprung weiter deutlich aus. Mit 34,26 % liegt sie mit Abstand vor den Grünen, die sich allerdings über 24,49 % der Stimmen freuen können (Stand: 2:15 Uhr). Abschlagen indes ist die SPD auf Platz 3 mit 13,48 % der Stimmen. Die FDP hat 10,99 % der Stimmen geholt.

+++ 00.07 Uhr: In Usingen steht fest: Die AfD zieht als sechstes Mitglied in die Stadtverordnetenversammlung ein. Der große Gewinner in Usingen sind aber die Grünen.

Kommunalwahl in Hessen 2021: Die Wahl im Hochtaunuskreis

+++ 23.52 Uhr: Bei der Bürgermeisterwahl in Oberursel (Taunus) im Hochtaunuskreis zeichnet sich ein enges Rennen ab. Nach aktuellen Hochrechnungen führt CDU-Kandidat Carsten Trumpp (27,70 %) knapp vor Antje Runge von der SPD mit 24,47 % der Stimmen. Christof Fink von den Grünen kommt auf 19,80 %, FDP-Kandidat Michael Planer auf 9,96 %, Andreas Bernhardt von den freien Wählern Oberursel folgt mit 9,23 %. Peter Lutz von der AfD erhielt 2,71 % der Wählerstimmen. Einzelbewerber Dirk Müller-Köstner kommt auf 4,44 %, der zweite Einzelbewerber Dr. Dennis Luxen auf 1,70 %.

Kommunalwahl im Hochtaunuskreis: Weitere Ergebnisse der Gemeinde- und Stadtverordnetenwahlen

+++ 23.44 Uhr: In einigen Städten und Gemeinden sind inzwischen die Listenstimmen für die Gemeinde- beziehungsweise Stadtverordnetenwahlen ausgezählt. Aus Friedrichsdorf, Steinbach (Taunus), Usingen und Weilrod liegen Trendergebnisse vor.

  • Stadt Friedrichsdorf: 1. Grüne: (32,08 %), 2. CDU (26,06 %), 3. FWG (19,44 %), 4. FDP (10,81 %), 5. SPD (9,68 %), 6. LF (1,02 %).
  • Stadt Kronberg im Taunus: 1. CDU (26,27 %), 2. Grüne (20,19 %), 3. KfB (17,56 %), 4. SPD (15,35 %), 5. FDP (15,30 %), 6. UBG Kronberg (5,34 %).
  • Stadt Usingen: 1. CDU (33,30 %), 2. Grüne (22,18 %), 3. SPD (18,03 %), 4. FWG (10,67 %), Sonstige (15,83 %).
  • Gemeinde Weilrod: 1. FWG (54,72 %), 2. SPD (18,14 %), 3. Grüne (14,30 %), 4. CDU (12,84 %).

+++ 22.02 Uhr: Inzwischen ist klar: Alexander Hetjes (CDU) wurde als Oberbürgermeister der Stadt Bad Homburg wiedergewählt. Mittlerweile sind 49 von 50 Wahlbezirken ausgezählt. Mit 59 Prozent der Stimmen liegt Hetjes in Bad Homburg uneinholbar vorne. „Ich bin sehr gerührt, ein grandioses Ergebnis“, sagte er gegenüber der „Hessenschau“.

Kommunalwahl im Hochtaunuskreis: Stichwahlen um das Bürgermeisteramt

+++ 21.46 Uhr: Nachdem bei der Kommunalwahl im Hochtaunuskreis mehr als die Hälfte der Listenstimmen ausgezählt wurden, zeigen die Hochrechnungen, dass die CDU mit 31,07 % stärkste Partei ist. Dahinter folgen die Grünen mit 24,85 %, die SPD mit 13,44 % und die FDP mit 11,73 %. Die AfD kommt bisher auf 9,04 %, die Freien Wähler auf 6,00 % und die Linke auf 3,19 %. Außerdem erhalten Die Partei (0,37 %) und die Piraten (0,31 %) Wählerstimmen.

+++ 20.29 Uhr: Auch die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Glashütten ist ausgezählt. Dort gab es ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Kandidaten der CDU, Thomas Ciesielski (47,77 %), und der unabhängigen Kandidatin Brigitte Bannenberg, die auf 45,05 % der Stimmen kam. Der dritte Kandidat, der unabhängige Jürgen Melzer, kam auf 7,19 %. Damit wird es auch in der Gemeinde Glashütten zu einer Stichwahl zwischen Bannenberg und CDU-Bürgermeisterkandidat Ciesielski kommen.

Kommunalwahl im Hochtaunuskreis: In Friedrichsdorf Bürgermeister-Stichwahl

+++ 20.05 Uhr: Bei der Bürgermeisterwahl in der Stadt Friedrichsdorf ist inzwischen das Ergebnis bekannt. Grünen-Kandidat Lars Keitel erhielt dabei mit 31,92 % die meisten Wählerstimmen. Dicht gefolgt von Katja Gehrmann von der CDU. Der Kandidat der FWG, Jens Witte kommt auf 16,16 %, Jochen Kilp von der FDP auf 14,51 % und SPD-Kandidatin Jutta Janda 8,29 %. Damit kommt es zu einer Stichwahl zwischen Lars Keitel von den Grünen und Katja Gehrmann (CDU).

+++ 19.54 Uhr: Bei der Kommunalwahl im Hochtaunuskreis gibt es erste Trendergebnisse. Demnach zeichnet sich bei der Kreiswahl ein knappes Rennen zwischen der CDU, die bisher mit 28,19 % der Stimmen vorne liegt, und den Grünen (23,78 %) ab. Dahinter liegen die SPD mit 13,22 % der Stimmen, die FDP mit 12,11 % und die AfD mit 10,51 %. Die freien Wähler kommen auf 8,23 % und die Linke auf 3,29 %. Ebenfalls erhielten die Piraten (0,34 %) und die Partei (0,33 %) Wählerstimmen.

Kommunalwahl im Hochtaunuskreis: OB-Kandidat der CDU in Bad Homburg deutlich vorn

+++ 19.04 Uhr: Die ersten Trendergebnisse für die Oberbürgermeisterwahl in der Stadt Bad Homburg von der Höhe sind da. Dort zeichnet sich nach Auszählung der ersten elf von insgesamt 50 Ergebnissen ein Wahlsieg von Alexander Hetjes, dem Kandidaten der CDU, ab. Nach ersten Hochrechnungen erhielt Hetjes 59,07% der Stimmen. Der sich somit schon im ersten Wahlgang gegen seine Gegenkandidaten Dr. Thomas Kreuder von der SPD (14,37 %), Alexander Unrath von den Grünen und Armin Johnert (Bürgerliste Bad Homburg) mit 12,23 % durchsetzen und damit sein Amt behalten könnte.

+++ 18.03 Uhr: Seit wenigen Augenblicken sind die Wahllokale geschlossen. Erste Trendergebnisse und Hochrechnung zum Ausgang der Kommunalwahl im Hochtaunuskreis werden ab etwa 18.30 Uhr erwartetet.

Kommunalwahl im Hochtaunuskreis: Erste Ergebnisse werden am Abend erwartet

+++ 12.03 Uhr: Die Kommunalwahl in Hessen läuft wegen der Corona-Pandemie anders ab als gewohnt. Es gelten nicht nur die üblichen Hygieneregeln mit Maskenpflicht und Abstandsregeln. Wähler sind zudem dazu angehalten einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen. Auch sollen Wahlhelfer vom Land mit FFP2-Masken, OP-Masken und Handschuhen ausgestattet werden. Wir informieren Sie hier im News-Ticker heute über die Ergebnisse der Kommunalwahl im Hochtaunuskreis.

+++ Sonntag, 14.03.2021, 8:20 Uhr: Die Spannung steigt. Heute findet in Hessen die Kommunalwahl statt, die Wahllokale sind bereits geöffnet. Wir informieren Sie über die Ergebnisse im Hochtaunuskreis hier im News-Ticker.

Kommunalwahl im Hochtaunuskreis: Erste Ergebnisse und Hochrechnungen am Abend

 +++ Erstmeldung vom Sonntag, 14.03.2021, 6 Uhr: Hochtaunuskreis – In die Kabine, fertig, los: Im Hochtaunuskreis dürfen Wähler am Sonntag wieder ihre Stimme bei der Kommunalwahl 2021 abgeben. In 13 Gemeinden wird der Kreistag gewählt, zudem stehen drei Bürgermeisterwahlen an: in Oberursel und Friedrichsdorf wird der Posten neu besetzt und auch in Glashütten bleibt spannend, wer das Gemeinde-Oberhaupt wird. In Bad Homburg konkurrieren vier Kandidaten um den Posten des Oberbürgermeisters. Alle Ergebnisse und Hochrechnungen lesen Sie im Laufe des Wahlabends zur Kommunalwahl im Hochtaunuskreis in unserem Überblick.

Kommunalwahl im Hochtaunuskreis – 2016 fielen die Ergebnisse eindeutig aus

Bei den Wahl-Ergebnissen vor fünf Jahren hatte die CDU klar die Nase vorn: 2016 erzielten die Christdemokraten bei der Kreistagswahl 34,1 % der Stimmen. Mit großem Abstand folgte darauf die SPD (18,0 %). Bereits seit 10 Jahren regiert im Hochtaunuskreis eine Große Koalition aus CDU und SPD, mit einer Mehrheit der CDU. Die drittstärkste politische Kraft im Kreis sind aktuell Die Grünen. Sie kamen 2016 auf ein Wahl-Ergebnis von 13,8 %. Dicht gefolgt von FDP (11,3 %) und AfD (11,2 %), die nahezu gleich viele Stimmen hinter sich versammelten. Einzug in den Kreistag erhielten auch die FWG Hochtaunus (7,7 %), Die Linke mit 3,2 % und Die Republikaner (REP) mit 0,7 %. (Yannick Wenig)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare