„NSU 2.0“-Drohschreiben: Mutmaßlicher Verfasser von Polizei festgenommen - Richter setzt Haftbefehl in Vollzug

Überraschende Wende

„NSU 2.0“-Drohschreiben: Mutmaßlicher Verfasser von Polizei festgenommen - Richter setzt Haftbefehl in Vollzug

Seit 2018 werden mit „NSU 2.0“ unterzeichnete Gewaltdrohungen verschickt. Überraschend könnte die Polizei nun vor der Aufklärung stehen.
„NSU 2.0“-Drohschreiben: Mutmaßlicher Verfasser von Polizei festgenommen - Richter setzt Haftbefehl in Vollzug
„NSU 2.0“: Mehr als hundert Drohschreiben versandt

„Widerwärtige Bedrohungen“

„NSU 2.0“: Mehr als hundert Drohschreiben versandt
„NSU 2.0“: Mehr als hundert Drohschreiben versandt
Hitler-Video und rassistische Äußerungen: Chat-Skandal bei der hessischen Polizei landet vor Gericht

„NSU 2.0“

Hitler-Video und rassistische Äußerungen: Chat-Skandal bei der hessischen Polizei landet vor Gericht
Hitler-Video und rassistische Äußerungen: Chat-Skandal bei der hessischen Polizei landet vor Gericht

Ist Beate Zschäpe Mittäterin?

Revisionen eingegangen: Bundesgerichtshof prüft NSU-Urteil

Revisionen eingegangen: Bundesgerichtshof prüft NSU-Urteil

Rechtsextreme Schreiben

Drohmails: Hessen bittet Bundesanwaltschaft um Ermittlungen

Drohmails: Hessen bittet Bundesanwaltschaft um Ermittlungen

Drohschreiben

„NSU 2.0“: Auch der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) erhält Drohschreiben

„NSU 2.0“: Auch der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) erhält Drohschreiben

NSU-Prozess

Gericht untermauert Zschäpe-Verurteilung

Gericht untermauert Zschäpe-Verurteilung

Angeklagte Beate Zschäpe

Verteidiger Heer: NSU-Urteil in zentralem Teil nicht haltbar

Fast zwei Jahre lang dauerte das Warten auf das schriftliche NSU-Urteil gegen Beate Zschäpe & Co. Nun liegt es vor. Einer der maßgeblichen …
Verteidiger Heer: NSU-Urteil in zentralem Teil nicht haltbar

Zwei Jahre nach Urteil

3025 Seiten: Urteilsbegründung im NSU-Prozess ist fertig
Gerade noch rechtzeitig: 93 Wochen nach dem Urteil im NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte hat das Münchner Oberlandesgericht die …
3025 Seiten: Urteilsbegründung im NSU-Prozess ist fertig

Der „weiße Wolf“ und die Waffen

Attentäter von Hanau bezog sich womöglich auf den NSU

Nach dem rassistischen Anschlag von Hanau sind weiter viele Fragen offen. Wie war sein Bezug zum NSU? Und hat er sich all die Munition für seine Waffen auf legalem Weg beschafft?
Attentäter von Hanau bezog sich womöglich auf den NSU

Aufklärung nach Mordserie

Petition fordert Freigabe von NSU-Akten in Hessen

30 Jahre lang sollen die NSU-Akten des hessischen Verfassungsschutz unter Verschluss bleiben. Zu lange, finden zahlreiche Unterzeichner einer Petition, die einen transparenteren Umgang mit der rassistischen Mordserie fordern.
Petition fordert Freigabe von NSU-Akten in Hessen

Gedenken in Zwickau

Rechtsextreme pöbeln gegen Merkel an NSU-Gedenkort

Angela Merkel erinnert in Zwickau an die Opfer des NSU - nur wenige Meter weiter kommt es zu menschenverachtenden Szenen.
Rechtsextreme pöbeln gegen Merkel an NSU-Gedenkort