Barenboim dirigiert Konzert für Opfer des Nahostkonflikts

Staatsoper Berlin

Barenboim dirigiert Konzert für Opfer des Nahostkonflikts

Für den Dirigenten Daniel Barenboim ist es keine Frage von Israel oder Palästina. Er gedenkt musikalisch den Opfern auf beiden Seiten.
Barenboim dirigiert Konzert für Opfer des Nahostkonflikts
Tausende Nationalisten bei Flaggenmarsch in Jerusalem

Israel

Tausende Nationalisten bei Flaggenmarsch in Jerusalem
Tausende Nationalisten bei Flaggenmarsch in Jerusalem
Vor Machtübergabe in Israel: Warnung vor Blutvergießen

Furcht vor Eskalation

Vor Machtübergabe in Israel: Warnung vor Blutvergießen
Vor Machtübergabe in Israel: Warnung vor Blutvergießen
Politik

Nahost-Konflikt

Neue UN-Untersuchung zu Gewalt in Palästinensergebieten

Neue UN-Untersuchung zu Gewalt in Palästinensergebieten
Politik

Gesundheitszustand

Nach „Husten-Rede“: Israel spekuliert über Hisbollah-Chef

Nach „Husten-Rede“: Israel spekuliert über Hisbollah-Chef
Politik

Nahost

USA sagen Gaza Wiederaufbauhilfe zu

USA sagen Gaza Wiederaufbauhilfe zu
Politik

Nahost-Konflikt

UN-Sicherheitsrat will Soforthilfe für Gaza

UN-Sicherheitsrat will Soforthilfe für Gaza

Nahost-Konflikt

Das Dilemma arabischer Länder nach den Abkommen mit Israel

Vier arabische Länder haben zuletzt ihre Beziehungen Israel normalisiert. Aber während in Gaza wieder Bomben fielen, mussten sie sich fragen: Wie …
Das Dilemma arabischer Länder nach den Abkommen mit Israel

Nahost-Konflikt

Solidarität mit Palästinensern: Riesendemo in London
Zumindest nach Angaben der Organisatoren sollen sich mehr als 180.000 Menschen beteiligt haben: London hat eine der größten propalästinensischen …
Solidarität mit Palästinensern: Riesendemo in London

Jerusalem

Tempelberg nach Waffenruhe wieder für Juden geöffnet

Jüdische Besucher dürfen den Tempelberg wieder betreten. Die heilige Stätte war wegen schwerer Konfrontationen für drei Wochen geschlossen.
Tempelberg nach Waffenruhe wieder für Juden geöffnet

Times Square

Antisemitische Attacke in New York sorgt für Empörung

Am Freitagabend greifen Männer einen jüdischen Mann am Times Square in New York an. Sie äußern sich bei dem Angriff antisemitisch. Politiker zeigten sich schockiert. Nun wird ermittelt.
Antisemitische Attacke in New York sorgt für Empörung

Nahost-Konflikt

Waffenruhe in Nahost - Atempause für Zivilisten

Die Einstellung der Kämpfe bedeutet unmittelbar ein Ende der tödlichen Gewalt. Die Menschen in Israel und im Gazastreifen können zunächst einmal aufatmen. Doch eine dauerhafte Lösung der Probleme ist nicht in Sicht.
Waffenruhe in Nahost - Atempause für Zivilisten