Zwickau

„Hängt die Grünen“-Plakate beschäftigen sächsische Gerichte

Die Stadt Zwickau will, dass die rechtsextreme Partei „III. Weg“ ihre Wahlplakate abhängen muss, die höchst umstritten Front gegen die Grünen machen. …
„Hängt die Grünen“-Plakate beschäftigen sächsische Gerichte
„Sieg Heil“-Rufe nach Auftritt von Björn Höcke: „In AfD-Kreisen ist das normal“

Nazi-Skandal

„Sieg Heil“-Rufe nach Auftritt von Björn Höcke: „In AfD-Kreisen ist das normal“
„Sieg Heil“-Rufe nach Auftritt von Björn Höcke: „In AfD-Kreisen ist das normal“
Kommunalwahl in Niedersachsen: Wie AfD und NPD bei den Direktwahlen abschneiden

Direktwahlen in Niedersachsen

Kommunalwahl in Niedersachsen: Wie AfD und NPD bei den Direktwahlen abschneiden
Kommunalwahl in Niedersachsen: Wie AfD und NPD bei den Direktwahlen abschneiden
Welt

Bericht vorgelegt

Rechtsextreme Chats: Experten fordern Reformen bei Polizei

Rechtsextreme Chats: Experten fordern Reformen bei Polizei
Politik

Staatsanwaltschaft

Rechte Polizisten-Chats: Sechs Strafbefehle beantragt

Rechte Polizisten-Chats: Sechs Strafbefehle beantragt
Politik

Studie

Klare Mehrheit findet Rechtsextremismus bedrohlich

Klare Mehrheit findet Rechtsextremismus bedrohlich
Politik

Staatsaffäre

Belgien: Terrorverdächtiger Soldat tot aufgefunden

Belgien: Terrorverdächtiger Soldat tot aufgefunden

Bundeswehr

KSK: Kramp-Karrenbauer schließt rechte Gesinnungen nicht aus

Die Skandale um rechtsextreme Äußerungen in der Bundeswehr haben auch die Elitetruppe, das Kommando Spezialkräfte betroffen. Die …
KSK: Kramp-Karrenbauer schließt rechte Gesinnungen nicht aus

Europa-Park in Rust

Abschiebungen, Rechtsextremismus, Antisemitismus– Worüber in der Innenministerkonferenz beraten werden soll
Abschiebungen nach Syrien sowie der Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus. Um diese Themen soll es bei der Innenministerkonferenz im …
Abschiebungen, Rechtsextremismus, Antisemitismus– Worüber in der Innenministerkonferenz beraten werden soll

Innenministerkonferenz

Berlin: Erfassung antisemitischer Angriffe soll präziser werden

Antisemitische Vorfälle, rechtsextreme Chatgruppen unter Polizisten, Reichsfahnen bei Demonstrationen - die Innenminister der Länder haben einiges zu bereden, wenn sie diese Woche zusammenkommen.
Berlin: Erfassung antisemitischer Angriffe soll präziser werden

Rechtsextremismus

Innenminister: Erlass gegen Reichskriegsflaggen steht

Die Reichskriegsflaggen wurden beim Sturm auf das Reichstagsgebäude im vergangenen Sommer geschwenkt. Sie zeigen drei waagerechte Streifen in Schwarz-Weiß-Rot und sollen die Existenz der Bundesrepublik infrage stellen. Nun werden die Fahnen quasi …
Innenminister: Erlass gegen Reichskriegsflaggen steht

Rechtsextremismus

AfD-„Flügel“ soll offenbar reaktiviert werden

Die „Flügel“-Treffen mit Fahnenschwenken und „Höcke-Höcke“-Rufen sind Geschichte. Inwieweit das alte Netzwerk dennoch weiter aktiv ist, interessiert nicht nur den Verfassungsschutz.
AfD-„Flügel“ soll offenbar reaktiviert werden

Untersuchung in Hessen

Ermittlungen gegen SEK-Beamte wegen rechtsextremer Chats

Hessische Polizisten sollen sich in Chatgruppen rechtsextrem geäußert haben. Wie bei ähnlichen Ermittlungen der vergangenen Jahren steht das Polizeipräsidium Frankfurt im Zentrum.
Ermittlungen gegen SEK-Beamte wegen rechtsextremer Chats

Menschenrechtsinstitut analysiert Partei

Bundestagswahl 2021: AfD bekommt rechtsextreme Ausrichtung bescheinigt

Rassistische Positionierungen seien Bestandteil des Parteiprogrammes der AfD, so das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR).
Bundestagswahl 2021: AfD bekommt rechtsextreme Ausrichtung bescheinigt

Analyse

Menschenrechtsinstitut: AfD hat rechtsextreme Ausrichtung

Das Deutsche Institut für Menschenrechte rät den anderen Parteien zur Abgrenzung von der AfD. Denn die stehe nicht auf dem Boden des Grundgesetzes, stellt die unabhängige nationale Institution in einem neuen Bericht fest.
Menschenrechtsinstitut: AfD hat rechtsextreme Ausrichtung