Renault Twingo III (seit 2014)

Gebrauchtwagen-Check

Renault Twingo III (seit 2014)

Der Twingo gibt bei Renault den knuffigen, aber praktischen Kleinwagen. Die dritte Generation ist seit 2014 auf dem Markt. Was müssen Interessenten …
Renault Twingo III (seit 2014)
Renault Kangoo kommt mit breiter Ladeluke als Transporter

Franzose mit großer Luke

Renault Kangoo kommt mit breiter Ladeluke als Transporter
Renault Kangoo kommt mit breiter Ladeluke als Transporter
SUV-Coupé Arkana startet ab 27 850 Euro

Neues Renault-Modell

SUV-Coupé Arkana startet ab 27 850 Euro
SUV-Coupé Arkana startet ab 27 850 Euro

Bilanz 2020

Renault fährt Rekordverlust von acht Milliarden Euro ein

Renault fährt Rekordverlust von acht Milliarden Euro ein
Auto

Autotest

E-Wende: Ist beim Twingo jetzt alles im grünen Bereich?

E-Wende: Ist beim Twingo jetzt alles im grünen Bereich?

Formel 1

Brivio neuer Renndirektor bei Alpine F1 Team

Brivio neuer Renndirektor bei Alpine F1 Team

Alpine F1 Team

Renaults Formel-1-Team bekommt neuen Teamchef

Renaults Formel-1-Team bekommt neuen Teamchef

Formel-1-Rückkehrer

Alles für den Erfolg: Alonso will am Neujahrstag arbeiten

Enstone (dpa) - Fernando Alonso will bei seinem Formel-1-Comeback einfach keine Zeit verlieren. Der zweimalige Weltmeister bereitet sich bereits mit …
Alles für den Erfolg: Alonso will am Neujahrstag arbeiten

Bis zu 270 Kilometer

Elektrischer Renault Twingo angekündigt
Wer nach einen Kleinwagen sucht, bekommt bei Renault unter anderem den Twingo. Der fährt zu Preisen ab 25 666 Euro jetzt auch vollelektrisch - nicht …
Elektrischer Renault Twingo angekündigt

Stromer-Neuvorstellungen

Renault und Dacia: Neue Elektro-Modelle kommen 2021

Renault hat ein neues Elektro-SUV vorgestellt, das 2021 starten soll. Auch die Tochter Dacia geht unter die E-Auto-Anbieter, und neue Hybridmodelle sollen die Elektrifizierung ebenfalls weiterführen.
Renault und Dacia: Neue Elektro-Modelle kommen 2021

Grand Prix der Eifel

Ricciardos Podium: Renault-Teamchef muss Wette einlösen

Nürburg (dpa) - Daniel Ricciardos erstes Formel-1-Podium für Renault wird für Teamchef Cyril Abiteboul schmerzhaft. Der Australier hatte für den Podest-Fall angekündigt, dass sich sein Boss ein Tattoo stechen lassen muss.
Ricciardos Podium: Renault-Teamchef muss Wette einlösen

Günstiger Kleinwagen

Neuer Dacia Sandero kommt zum Jahreswechsel

Eines der günstigsten Autos im Land geht in die nächste Runde. Denn für den Jahreswechsel von 2020 auf 2021 hat Dacia jetzt die Neuauflage des Sandero angekündigt.
Neuer Dacia Sandero kommt zum Jahreswechsel

Tüv-Report

Lohnt der Renault Kangoo (seit 2008) als Gebrauchter?

Kangoo klingt lustig - und das bereits seit über 20 Jahren. Und schon seit 2008 hat Renault die zweite Generation des Hochdachkombis im Programm. Hört der Spaß beim gebrauchten Franzosen auf?
Lohnt der Renault Kangoo (seit 2008) als Gebrauchter?

Werksteam

Formel-1-Team Renault wird in Alpine umbenannt

Monza (dpa) - Das Formel-1-Werksteam Renault startet ab der kommenden Saison unter dem Namen Alpine. Dies teilten die Franzosen am Rande des Grand Prix von Italien in Monza mit.
Formel-1-Team Renault wird in Alpine umbenannt

Formel 1

Renault zieht Protest im Kopie-Zoff mit Racing Point zurück

Spa-Francorchamps (dpa) - Der Kopie-Streit in der Formel 1 um den Rennwagen von Racing Point könnt bald beendet sein. Das französische Renault-Werksteam kündigte vor dem Großen Preis von Belgien an, den Protest gegen eine Entscheidung der …
Renault zieht Protest im Kopie-Zoff mit Racing Point zurück

Freie Radikale

25 Jahre Renault Sport Spider

Als alle Welt softe Zweisitzer für Sonnenanbeter baute, überraschte Renault vor 25 Jahren mit einem Spider, der stürmischer kaum sein konnte. Die windige Flunder wirkt bis heute nach.
25 Jahre Renault Sport Spider

Formel 1

Auch Renault will Urteil im Racing-Point-Streit anfechten

Barcelona (dpa) - Das französische Renault-Werksteam will ebenfalls gegen das Urteil der Sportkommissare im Streit um kopierte Teile von Rivale Racing Point vorgehen. Damit haben bereits zwei Formel-1-Teams ihre Protest-Absicht beim Internationalen …
Auch Renault will Urteil im Racing-Point-Streit anfechten

Ehemaliger Topmanager

Ghosn schlägt Justiz-Befragung im Libanon vor

Gut ein halbes Jahr nach seiner abenteuerlichen Flucht aus Japan meldet sich Ex-Autoboss Carlos Ghosn wieder zu Wort. Renault verzeichnet unterdessen einen Absatzeinbruch wegen der Corona-Krise.
Ghosn schlägt Justiz-Befragung im Libanon vor