Zum ICE-Geburtstag: Die Deutsche Bahn lockt Reisende mit günstigen Sondertickets – für welche Kunden es sich lohnt.
+
Zum ICE-Geburtstag: Die Deutsche Bahn lockt Reisende mit günstigen Sondertickets – für welche Kunden es sich lohnt.

Reisen

Deutsche Bahn: Eine Million Tickets zum Sparpreis – So wird Reisen günstig

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

Die Deutsche Bahn startet zum ICE-Geburtstag eine Ticket-Aktion. Wer von den günstigen Fahrscheinen profitieren will, sollte einige Bedingungen kennen.

Frankfurt – Die Deutsche Bahn feiert ein Jubiläum. „30 Jahre ICE – Unser Star feiert Geburtstag“ heißt es auf der Webseite der DB. Deshalb bietet das Unternehmen ungewöhnliche Tickets zum Sparpreis an.

Insgesamt eine Million zusätzliche Tickets verkauft die Bahn zum Preis von 17,90 Euro. Doch wie lange läuft die Aktion und lohnt sie sich für Kunden tatsächlich?

Deutsche Bahn bietet eine Million zusätzliche Tickets an – Wie lange geht die DB-Aktion?

Die Aktion läuft nur bis zum 15. Juli, sodass die Tickets relativ schnell vergriffen sein könnten. Danach gibt es nur noch Tickets zu den üblichen Preisen. Und noch etwas muss für die Planung der Reise mit der Deutschen Bahn bedacht werden. Denn die Sondertickets haben nur eine begrenzte Gültigkeit, wie Bahnchef Richard Lutz gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe erklärte. Sie gelten nämlich nur für sechs Monate.

Ein Vorteil der ungewöhnlichen DB-Tickets ist, dass sie laut dem Bahnchef nicht auf eine bestimmte Streckenlänge begrenzt seien. Gerade für lange Strecken kann sich ein Kauf daher lohnen. Auf der Webseite der Deutschen Bahn werden weitere Konditionen der Sonderfahrkarten aufgelistet, die Reisende beachten sollten.

  • Sie gelten in Fernverkehrszügen (ICE, IC/EC)
  • Die Nutzung des Nahverkehrs ist möglich, soweit bei der Buchung angegeben
  • Kinder bis zum Alter von 14 Jahren reisen kostenfrei mit ihren Eltern oder Großeltern
  • 25 Prozent Rabatt mit der BahnCard 25 oder mit der BahnCard 50

Deutsche Bahn lockt mit Sondertickets: Diese Bedingungen sollten Kunden kennen

Doch einen gravierenden Nachteil haben die günstigen Tickets für die Kunden. Denn: Die Fahrkarten zum Super Sparpreis sind von Umtausch und Stornierung ausgeschlossen. Gerade in Zeiten von Corona, in denen sich pandemiebedingt Änderungen ergeben können, sollten Kunden daher diesen Faktor miteinbeziehen.

Auf einen weiteren Nachteil der Sondertickets macht das Onlineportal Travelbook.de aufmerksam. Denn die günstigen Fahrkarten gibt es nicht für jede Verbindung der DB. Wie bei regulären Sparpreisen auch richtet sich das Angebot also nach der Auslastung in den Zügen. In der Konsequenz bedeutet das, dass Tickets für begehrte Strecken der Deutschen Bahn rar sind. Das gilt natürlich auch für besonders beliebte Reisezeiten. Spartickets für Stoßzeiten und am Wochenende zu ergattern, dürfte also schwer sein. Daher lohnt sich ein Ticket aus der Aktion eher für solche Reisenden, die flexibel sind und nicht auf die Stoßzeiten und besonders beliebte Routen angewiesen sind.

Spannende Nachrichten zum Thema Verbraucher finden Sie auf unserer Themenseite und im kostenlosen FNP-Newsletter Verbraucher.

Auch die Konkurrenz der Deutschen Bahn dreht auf: Flixtrain mit neuen Routen

Aber auch die Konkurrenz der DB startet wieder durch. So rollen bei Flixtrain nach dem Corona-Stillstand wieder die ersten Züge – und nicht nur das. Ab 17. Juni startet eine Nachtverbindung zwischen München-Berlin und Hamburg. Einen Tag später wird zusätzlich eine Verbindung zwischen München und dem Hauptbahnhof Frankfurt mit in das Repertoire des Bahn-Konkurrenten aufgenommen. Doch auch die Deutsche Bahn hat den Reiseverkehr im Sommer fest im Visier. Mit dem Start des Sommerfahrplans im Juli soll es vier neue Saison-Linien geben. Darunter eine von Berlin nach Tirol und an den Bodensee. Eine weitere hat die Route Frankfurt am Main - Ostfriesische Inseln.

Neben dem Verkehr auf der Schiene dürften aber auch Mitfahrgelegenheiten wieder zunehmend beliebter werden. Dank zahlreicher Apps ist es für Reisende immer einfacher möglich, eine passende Mitfahrgelegenheit zu finden. (Sophia Lother)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare