1. Startseite
  2. Welt

Neue Corona-Welle in Südafrika: Fachleute warnen vor starkem Anstieg der Infektionen

Erstellt:

Von: Alina Schröder

Kommentare

Südafrika befindet sich derzeit mitten in der fünften Corona-Welle. Experten sind besorgt. (Archivbild)
Südafrika befindet sich derzeit mitten in der fünften Corona-Welle. Experten sind besorgt. (Archivfoto) © Yeshiel/dpa

Südafrika befindet sich aktuell mitten in der fünften Corona-Welle. Innerhalb kürzester Zeit gibt es mehrere tausend Neuinfektionen. Das Land ist in Sorge.

Pretoria – In Südafrika breitet sich derzeit eine neue Corona-Infektionswelle aus. „Die fünfte Welle ist da. Passt auf euch auf“, warnte das Zentrum für Innovation und Reaktion auf Epidemien (CERI) am Dienstag (26. April) auf Twitter. Das CERI wird von dem Virologen Tulio de Oliveira geleitet, der durch das Aufspüren der Beta- und Omikron-Varianten bekannt wurde.

Laut dem Nationalen Institut für übertragbare Krankheiten (NICD) gab es zuletzt binnen 24 Stunden 5.062 Fälle, 15 Todesfälle und 83 Krankenhauseinweisungen.

Corona in Südafrika: Fünfte Infektionswelle breitet sich rasant aus

Die in den letzten Tagen verzeichneten Zahlen sind die höchsten seit fast drei Monaten, wobei der stärkste Anstieg in den vergangenen zwei Wochen passierte. Gesundheitsminister Joe Phaahla hatte bereits letzte Woche seine „Besorgnis“ zum Ausdruck gebracht.

Das Land hatte erst Anfang April sämtliche Corona-Auflagen aufgehoben. Südafrika ist nach offiziellen Zahlen das am stärksten von der Pandemie betroffene Land des afrikanischen Kontinents. Bei einer Bevölkerung von fast 60 Millionen verzeichnete das Land mehr als 3,7 Millionen Fälle. Etwa 100.350 Todesfälle wurden in Südafrika im Zusammenhang mit dem Coronavirus verzeichnet. Weniger als 45 Prozent der Erwachsenen sind vollständig geimpft. (as/AFP)

Auch interessant

Kommentare