Deutsche Post: Eigentlich wollte ein Student nur seine Uni-Arbeit via Post abgeben, doch darauf folgte eine Irrfahrt, die ihres Gleichen sucht (Symbolbild).
+
Deutsche Post: Eigentlich wollte ein Student nur seine Uni-Arbeit via Post abgeben, doch darauf folgte eine Irrfahrt, die ihres Gleichen sucht (Symbolbild).

Sendung auf Irrwegen

Deutsche Post: „Oberpeinlich“ – Wichtiger Brief landet in fernem Land

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

Die Deutsche Post hat hier offensichtlich etwas verwechselt, denn die Hausarbeit eines Studenten landet nicht in Bayreuth, sondern ganz weit entfernt.

  • Deutsche Post: Verwechslung sorgt für wahre Irrfahrt.
  • Ein Student versendet seine Hausarbeit wegen der Corona-Krise via Brief.
  • Doch dieses umsichtige Verhalten geht nach hinten los, denn seine Uni-Arbeit landet in einem anderen Land.

Frankfurt – Ärger über die Deutsche Post gehört leider immer wieder zum Alltag vieler Menschen in Deutschland. Manchmal kommt ein wichtiger Brief erst verspätet an. Manchmal verschwindet wichtige Post ganz. Meist erfahren die Leidtragenden am Ende noch nicht einmal, was genau der Grund dafür war, dass der Versand so lange dauerte oder die Sendung nicht den Empfänger erreichte.

Ein wirklich kurioses Gegenbeispiel liefert die Geschichte eines Studenten. Seine Story über die Deutsche Post ist sogar derart absurd, dass ihm wahrscheinlich auch die leidgeprüftesten Briefschreiber wenig Konkurrenz machen können. Im Fall des jungen Mannes kam der Brief mit einer wichtigen Hausarbeit nämlich an, nur leider nicht beim gewünschten Empfänger. Ja – noch nicht einmal im selben Land.

Deutsche Post: Brief kommt auf absonderliche Irrwege

Welcher Student kennt das nicht? Natürlich weiß man schon Wochen vorher von der Deadline, aber immer kommt etwas dazwischen und die Hausarbeit wird doch erst kurz vor der Abgabe fertig – Nachtschicht inklusive. Um so schwieriger wird es, wenn es die Vorsichtsmaßnahmen in Corona-Zeiten erschweren, die Hausarbeit direkt vor Ort abzugeben.

Versandarten für einen Standardbrief (20 Gramm)Porto-Kosten bei der Deutschen Post
Briefversand Inland80 Cent
Briefversand internationaler Versand1,10 Euro
Briefversand Inland per Einschreiben3,30 Euro
Briefversand internationaler Versand per Einschreiben4,60 Euro
Quelle: Deutsche Post

Ein Student aus Bayreuth entschied sich, seine Arbeit ganz corona-konform mit der Deutschen Post zu verschicken. Denn Studenten sollen dem Campus weitestgehend fernbleiben, bestätigte eine Sprecherin der Uni Bayreuth gegenüber dem „BR“. Auf den letzten Drücker gab er seine Hausarbeit deshalb, kurz vor Abgabeschluss, in einer Deutsche-Post-Filiale ab. Was dann folgte, hätte er sich wohl nicht zu träumen gewagt.

Deutsche Post: Student versendet seine Hausarbeit, plötzlich taucht sie in Frankfurt auf

Denn: als er Tage später nachsah, ob seine Hausarbeit auch angekommen war, sah er die Misere. Er nutzte die Online-Sendungsverfolgung, die die Deutsche Post anbietet und wurde stutzig. Denn dort stand, dass seine Arbeit inzwischen in Frankfurt lag. Dort wurde sie zur internationalen Weiterversendung im Logistikzentrum aufbewahrt. Stutzig machte es den Studenten auch, dass bei den weiteren Informationen etwas in arabischer Schrift stand, die der junge Mann nicht lesen konnte. Einzig die Worte „Liban Post“ konnte er entziffern.

Doch in Frankfurt endete die kuriose Verwechslung der Deutschen Post nicht, wie der Student gegenüber „Bayern 3“ weiter berichtet. Seine Hausarbeit machte stattdessen eine halbe Weltreise und landete im über 3.500 Kilometer entfernten Beirut, der Hauptstadt des Libanons. Wie der junge Mann bei „Bayern 3“ angab, könne es nicht an seiner Handschrift gelegen haben: „ich finde sie schon gut lesbar, und ich habe ‚Bayreuth‘ auch noch sehr groß draufgeschrieben“, betont er.

Student über Deutsche Post: „Oberpeinlich“ was hier passiert ist

Doch der Student aus Bayreuth kann über die Irrfahrt seiner Hausarbeit mit der Deutschen Post mittlerweile lachen. Im Interview bezeichnete er die Geschichte als „oberpeinlich“ für die Deutsche Post und erklärt, man solle doch schon davon ausgehen können, dass das Unternehmen einen Brief innerhalb derselben Stadt auch ordnungsgemäß zustellt.

Die Deutsche Post äußerte sich auf Anfrage des Redaktionsnetzwerks Deutschland zu dem kuriosen Versand in den Libanon und gab an: „Warum dies passiert ist, konnten wir bisher trotz intensiver Bemühungen nicht klären.“ Und der Student bekäme die Porto-Kosten natürlich erstattet.

Deutsche Post: Skurrile Verwechslung – Brief wird auf Irrwegen in den Libanon geschickt

Die Irrfahrt seiner Hausarbeit hat zum Glück keine weiteren negativen Folgen für den jungen Mann. Denn die Hochschule akzeptiert den Poststempel, daher gilt die Abgabefrist als eingehalten. Wie die Universität Bayreuth dem BR versicherte, habe der Student den Einlieferungsbeleg vorlegen können. Im Anschluss musste er seine Arbeit nur noch einmal ausdrucken und sie beim Lehrstuhl abgeben. „Mit Maske und 1,5 Metern Abstand“ natürlich, wie ein Sprecher unterstrich. Wo genau die Deutsche Post seine Hausarbeit im Libanon abgegeben hat, ist derweil unbekannt. (Sophia Lother)

Weil ein Mitarbeiter der Deutschen Post Briefe in seiner Wohnung hortete, kommen Tausende Briefe und Postkarten jetzt erst zu ihren Empfängern. Darunter ist auch eine Weihnachtskarte von 2014.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare