Ex-Gemahlin getötet?

Kurioser Politkrimi im Bergkönigreich: Steckbrief für Lesothos First Lady

In Lesotho hat die Polizei einen Steckbrief zu der Frau von Regierungschef Thomas Thabane veröffentlicht. Sie soll zum Mord an Thabanes Ex-Gemahlin befragt werden - und ist nicht auffindbar.

  • Steckbrief für Lesothos Firs Lady ausgeschrieben. 
  • Kurioser Politkrimi.

Maseru - Das von Südafrika umschlossene Bergkönigreich Lesotho ist Schauplatz eines Politkrimis der besonderen Art. Die Polizei sucht die untergetauchte First Lady Maesaiah Thabane per Steckbrief, um sie zum Mord an der Ex-Frau von Regierungschef Thomas Thabane zu befragen. Beim Untertauchen geholfen wurde ihr offenbar von Thabanes Sprecher Relebohile Moyeye, wie Lesothos Polizeisprecher am Donnerstag bekannt gab. Auch Moyeye sei abgetaucht und habe für seine Flucht - wohl ins benachbarte Südafrika - einen Regierungswagen genutzt.

Anlass für die Ermittlungen ist der Tod von Thabanes früherer Frau Lipolelo. Sie war im Juni 2017 - kurz vor Thabanes zweiter Amtszeit - erschossen worden. Ihrem Tod vorausgegangen war ein Rechtsstreit, bei dem sie sich ihren Status als Gattin des Ministerpräsidenten und daraus resultierende Ansprüche hatte bestätigen lassen. Thabane hatte wenige Wochen nach ihrem Tod seine jetzige Frau geheiratet. Da die Versuche einer Befragung der aktuellen First Lady erfolglos blieben, erwirkten die Ermittler einen Haftbefehl. Thabane selbst geriet durch die Ermittlungen unter politischen Druck - die Opposition fordert seinen Rücktritt.

dpa

Thailands König hat seine Ex-Geliebte in ein Horrorgefängnis gesteckt - mit fatalen Folgen. Omans Sultan Qabus bin Said ist tot. Er verstarb mit 79 Jahren. Der Herrscher des Oman hinterlässt eine große Lücke. Nicht nur im Oman - auch in Garmisch-Partenkirchen.*

Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare