Nachbarschaftsstreit mit Kettensäge und Machete

Sydney - Ein Nachbarschaftsstreit in Sydney ist völlig außer Kontrolle geraten. Mit Kettensäge und Machete haben sich die Streithähne attackiert und gegenseitig schwer verletzt.

Der Mann mit der Säge (26) verlor einen Finger, sein Opfer (30) verlor fast einen Arm, berichtete die Polizei am Mittwoch. Ihm drohte eine Amputation. Der Streit begann mit einer Auseinandersetzung über zu laute Musik, berichteten Lokalzeitungen. Indes eskalierte ein Streit in Stade bei Hamburg zu einer Attacke mit Molotow-Cocktail und Kettensäge, wie nordbuzz.de* berichtet.

dpa

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare