Ein Oktopus schwimmt in einem Fischtank.
+
Wenn sich weibliche Oktopusse von männlichen Exemplaren bedrängt fühlen, wehren sie sich.

Sozialverhalten in der Unterwasserwelt

Oktopus-Weibchen bewerfen Männchen mit Muscheln, wenn sie belästigt werden

  • Zülal Acar
    VonZülal Acar
    schließen

Nicht nur der Mensch, sondern auch Tiere scheinen sich gegen aufdringliche Artgenossen zu wehren. Oktopus-Weibchen werfen Dinge nach männlichen Störenfrieden, fanden Forscher nun heraus.

Sydney - Weibliche Oktopusse haben offenbar eine Methode gefunden, um sich gegen lästige Artgenossen zu wehren. Wissenschaftler der Universität Sydney haben die Tiere an der australischen Küste über einen längeren Zeitraum gefilmt und festgestellt, dass sie mit Schlick und Muscheln um sich werfen. Zunächst gingen die Forscher davon aus, dass die Oktopus-Weibchen versehentlich andere Oktopusse damit treffen. Doch schnell stellten sie fest, dass die Tiere mit voller Absicht agierten. Denn: Die Weibchen wollten sich schlicht und ergreifend aufdringliche Männchen vom Leib halten.

Wie New Scientist berichtet, hat ein Team um Peter Godfrey-Smith im Jahr 2015 die Tiere an einer Stelle an der Bucht Jervis Bay beobachtet. Aufgrund der hohen Oktopus-Besiedlung wird die australische Bucht auch „Octopolis“ genannt.

Abgewiesenes Oktopus-Männchen schmeißt aus Frust Dinge um sich

Zuvor war den Forschern dieses Verhalten zwar bekannt, jedoch beobachteten sie die Oktopusse lediglich dabei, wie sie beispielsweise Essensreste „wegschleuderten“ - nie jedoch andere Artgenossen ins Visier nahmen. Dass ein attackierter Oktopus zurückschießt, konnten die Wissenschaftler allerdings nicht beobachten. Sie stellten aber fest, dass frustrierte Oktopusse quasi Dinge ins Leere werfen, um sich abzureagieren. Dieses Verhalten legte etwa ein männliches Oktopus-Exemplar an den Tag, das zuvor von einem Weibchen abgewiesen worden war. Er schleuderte Muschelschalen um sich und veränderte seine Farbe.

In der Tierwelt sind auch andere Arten dafür bekannt, dass sie mit Dingen werfen und sogar Artgenossen anvisieren können. Schimpansen etwa werfen zielgerichtet mit Steinen, wie scinexx.de berichtet. Jedoch kommt es nicht oft vor, dass Tiere absichtlich Artgenossen bewerfen und damit attackieren. „Es ist ziemlich selten“, so Godfrey-Smith. *FNP ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare