Ressortarchiv: Wirtschaft

VW-Milliarde soll in Internet und Unikliniken fließen
Wirtschaft

Bußgeld

VW-Milliarde soll in Internet und Unikliniken fließen

Das Land Niedersachsen will das Milliarden-Bußgeld von VW vor allem in den Ausbau des schnellen Internets und die Unikliniken in Hannover und Göttingen stecken.
VW-Milliarde soll in Internet und Unikliniken fließen
EBA: Banken unzureichend auf harten Brexit vorbereitet
Wirtschaft

EBA: Banken unzureichend auf harten Brexit vorbereitet

Viele Banken sind nach Einschätzung der EU-Bankenaufsicht EBA nicht angemessen auf einen harten Brexit vorbereitet: „Die Zeit für die erforderlichen Maßnahmen wird knapp.”
EBA: Banken unzureichend auf harten Brexit vorbereitet
Ifo-Geschäftsklima trübt sich ein
Wirtschaft

Ifo-Geschäftsklima trübt sich ein

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni erwartungsgemäß eingetrübt. Wie das Ifo-Institut in München mitteilte, fiel der von ihm erhobene Geschäftsklimaindex um 0,5 Punkte auf 101,8 …
Ifo-Geschäftsklima trübt sich ein
US-Handelskonflikt belastet zunehmend deutsche Wirtschaft
Wirtschaft

Zollstreit

US-Handelskonflikt belastet zunehmend deutsche Wirtschaft

Die vor allem von den USA angeheizten Handelskonflikte sorgen nach Einschätzung von Konjunktur- und Arbeitsmarktexperten bei vielen deutschen Unternehmen zunehmend für Verunsicherung.
US-Handelskonflikt belastet zunehmend deutsche Wirtschaft
Ölpreise fallen nach Opec-Entscheidung
Wirtschaft

Ölpreise fallen nach Opec-Entscheidung

Die Ölpreise sind gefallen, wenn auch unterschiedlich stark. Der Preis für Rohöl aus der Nordsee gab deutlich nach, während für amerikanisches Leichtöl nur etwas weniger bezahlt werden musste.
Ölpreise fallen nach Opec-Entscheidung
Trend zur Shitstorm-Versicherung - Firmen fürchten um guten Ruf
Wirtschaft

Schutz vor „Reputationsschäden“

Trend zur Shitstorm-Versicherung - Firmen fürchten um guten Ruf

Ein Skandal kann den Ruf eines Unternehmens ruinieren - und im Extremfall die Existenz kosten. Die Angst vor dem Shitstorm steigt in den Chefetagen weltweit. Doch wo ein Risiko, da auch die …
Trend zur Shitstorm-Versicherung - Firmen fürchten um guten Ruf
Airbus droht bei Brexit ohne Abkommen mit Teil-Rückzug
Wirtschaft

Airbus droht bei Brexit ohne Abkommen mit Teil-Rückzug

Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus droht im Falle eines harten Brexits ohne Abkommen mit dem Teil-Rückzug aus Großbritannien.
Airbus droht bei Brexit ohne Abkommen mit Teil-Rückzug
EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Wirtschaft

EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft

Mit zusätzlichen Zöllen auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter hat die EU im Handelsstreit mit den USA zurückgeschlagen. Die Vergeltungszölle von 25 Prozent sind …
EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Opec-Länder einigen sich auf höhere Ölförderung
Wirtschaft

Opec-Länder einigen sich auf höhere Ölförderung

Das Ölkartell Opec wird den Ölhahn in den kommenden Monaten weiter aufdrehen, um das selbst auferlegte Förderlimit voll auszuschöpfen. Angesichts des aktuellen Spielraums bedeutet das eine …
Opec-Länder einigen sich auf höhere Ölförderung
EU setzt Zölle auf US-Produkte in Kraft - Trump droht mit Rache, Dax rutscht ins Minus
Wirtschaft

US-Präsident twittert Drohung

EU setzt Zölle auf US-Produkte in Kraft - Trump droht mit Rache, Dax rutscht ins Minus

Die EU hat Zölle auf einige US-Produkte in Kraft gesetzt. Dies veranlasst US-Präsident Trump zu einem Tweet, in der er Rache ankündigt.
EU setzt Zölle auf US-Produkte in Kraft - Trump droht mit Rache, Dax rutscht ins Minus
BMW ruft tausende Autos in Werkstatt - diese Fahrzeuge sind betroffen
Verbraucher

Unzureichende Abgasreinigung

BMW ruft tausende Autos in Werkstatt - diese Fahrzeuge sind betroffen

BMW ruft 11 700 Dieselautos mit unzureichender Abgasreinigung jetzt in die Werkstatt.
BMW ruft tausende Autos in Werkstatt - diese Fahrzeuge sind betroffen
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Wirtschaft

Euro

Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht

Die Griechenland-Rettung geht nach acht Jahren zu Ende. Das hoch verschuldete Krisenland bekommt zum Abschluss noch einmal frische Milliardenkredite und Schuldenerleichterungen und soll ab August …
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Angeblicher Tesla-Saboteur bezeichnet sich als Whistleblower
Wirtschaft

Angeblicher Tesla-Saboteur bezeichnet sich als Whistleblower

Der vom Elektro-Autobauer Tesla wegen Datenklaus, Geheimnisverrats und mutwilliger Geschäftsschädigung verklagte Ex-Mitarbeiter geht in die Gegenoffensive.
Angeblicher Tesla-Saboteur bezeichnet sich als Whistleblower
BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020
Wirtschaft

BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020

Der Zeitplan zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens im Oktober 2020 wird enger. Die sogenannten Wirk-Prinzip-Prüfungen des Zusammenspiels der technischen Anlagen im Flughafen können …
BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020
T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen
Wirtschaft

T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen

Die schwächelnde Telekom-Großkundentochter T-Systems will bis 2020 rund 6000 Stellen allein in Deutschland streichen - weltweit sollen es 10.000 sein. Der Stellenabbau solle in drei Phasen erfolgen …
T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen
Großkontrollen zum Dieselfahrverbot
Wirtschaft

Großkontrollen zum Dieselfahrverbot

Serdar Eker muss 75 Euro bezahlen. Der 41-Jährige Kraftfahrer ist einer der ersten, der am Donnerstag bei einer Großkontrolle der Hamburger Polizei zur Überwachung der bundesweit ersten …
Großkontrollen zum Dieselfahrverbot
Länder uneins über Verteilung der VW-Milliarde
Wirtschaft

Länder uneins über Verteilung der VW-Milliarde

Die Bundesländer sind uneins über die Verteilung der Milliarden-Geldbuße, die der Volkswagen-Konzern wegen des Dieselskandals an Niedersachsen gezahlt hat.
Länder uneins über Verteilung der VW-Milliarde
IfW-Forscher erwarten nur kurzen Dämpfer für die Konjunktur
Wirtschaft

IfW-Forscher erwarten nur kurzen Dämpfer für die Konjunktur

Strafzölle und drohende Handelskriege können nach Einschätzung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) der deutschen Wirtschaft nicht allzu viel anhaben.
IfW-Forscher erwarten nur kurzen Dämpfer für die Konjunktur
Beiersdorf-Chef Heidenreich geht nach erfolgreicher Amtszeit
Wirtschaft

Beiersdorf-Chef Heidenreich geht nach erfolgreicher Amtszeit

Der Chef des Nivea-Konzerns Beiersdorf, Stefan F. Heidenreich, wird spätestens zum Ende des kommenden Jahres aus dem Unternehmen ausscheiden.
Beiersdorf-Chef Heidenreich geht nach erfolgreicher Amtszeit
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung
Wirtschaft

„Hoffentlich ein Einzelfall“

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ein Kunde von Aldi Süd erlebte eine böse Überraschung: In seiner Mahlzeit fand er mehr, als ihm auf der Verpackung versprochen wurde. Die Reaktion der Supermarktkette kam etwas verspätet.
Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung
Daimler senkt Prognose
Wirtschaft

Daimler senkt Prognose

Der Autobauer Daimler bekommt den Handelsstreit zwischen den USA und China und die Folgen der Dieselaffäre zu spüren.
Daimler senkt Prognose
Fastfood-Kette zieht umstrittene Werbekampagne zurück
Wirtschaft

Zur WM in Russland

Fastfood-Kette zieht umstrittene Werbekampagne zurück

Burger King hat sich für eine geschmacklose Werbekampagne entschuldigt und diese zurückgezogen. Die Werbung wurde zuvor in Russland veröffentlicht.
Fastfood-Kette zieht umstrittene Werbekampagne zurück
Deutsche Reallöhne klettern weiter
Wirtschaft

Deutsche Reallöhne klettern weiter

Die Kaufkraft der Arbeitnehmer in Deutschland ist auch im ersten Quartal dieses Jahres weiter gestiegen. Die Menschen hatten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Reallohnplus von 1,1 Prozent in der …
Deutsche Reallöhne klettern weiter
Professor Ferdinand Dudenhöffer über Stadler, Dieselskandal und Versagen der Politik
Wirtschaft

Interview

Professor Ferdinand Dudenhöffer über Stadler, Dieselskandal und Versagen der Politik

Mit dem Auto-Experten Ferdinand Dudenhöffer sprach unser Reporter Dieter Hintermeier über die Verhaftung von Audi-Chef Rupert Stadler, Dieselgate und das Versagen der Politik.
Professor Ferdinand Dudenhöffer über Stadler, Dieselskandal und Versagen der Politik

Der Wissenschaftler

Ferdinand Dudenhöffer wurde 1951 in Karlsruhe geboren. Er studierte Volkswirtschaftslehre bis 1977 an der Universität Mannheim; 1983 wurde er dort promoviert.
Der Wissenschaftler