+
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (Dax). Foto: Fredrik von Erichsen

Deutsche Börse

Chinesische Wirtschaftsdaten geben Dax neuen Schub

Nach dem schwächeren Wochenauftakt hat der deutsche Aktienmarkt wieder zulegen können. Dabei sorgten vielversprechende Wirtschaftsdaten vom wichtigen Handelspartner China am Morgen für Rückenwind.

Nach dem schwächeren Wochenauftakt hat der deutsche Aktienmarkt wieder zulegen können. Dabei sorgten vielversprechende Wirtschaftsdaten vom wichtigen Handelspartner China am Morgen für Rückenwind.

Der Dax kletterte binnen der ersten Handelsminuten um 0,52 Prozent auf 10.720,90 Punkte. Damit setzt der deutsche Leitindex seinen bereits fast drei Monaten andauernden Schaukelkurs fort, bei dem es stetig auf und ab geht.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax stand kurz nach dem Auftakt um 0,34 Prozent höher bei 21.217,92 Zählern. Der Technologiewerte-Index TecDax kam hingegen mit plus 0,05 Prozent auf 1724,77 nur wenig vom Fleck. Mit Gewinnen begann der Tag auch in Europa: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte zuletzt um 0,49 Prozent auf 3070,20 Punkte vor.

In China hatte sich die Stimmung in der Industrie des Landes im Oktober überraschend aufgehellt, was Hoffnungen auf eine Besserung der chinesischen Konjunktur nährte. Erst vor wenigen Wochen hatten schwache Konjunkturdaten aus der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt an den Aktienmärkten noch für Verunsicherung gesorgt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare