1. Startseite
  2. Wirtschaft

Knorr-Bremse: Wachwechsel beim Münchner Bremsenspezialisten – Künftiger Chef-Aufseher kommt aus dem Dax

Erstellt:

Kommentare

Knorr-Bremse: Der Münchner Bremsenspezialist steht vor einem Wachwechsel im Aufsichtsrat.
Knorr-Bremse: Der Münchner Bremsenspezialist steht vor einem Wachwechsel im Aufsichtsrat. © Alexander Pohl/Imago

Der scheidende Infineon-Chef Reinhard Ploss soll Aufsichtsratschef beim Münchner Industrie-Konzern Knorr-Bremse werden. Er folgt auf Klaus Mangold, der sich zur nächsten Hauptversammlung zurückzieht. 

München - Der scheidende Infineon-Vorstandschef Reinhard Ploss soll von Mai an den Aufsichtsrat des Münchner Bremsenkonzerns Knorr-Bremse führen. Ploss, der Ende März die Führung von Infineon wie geplant abgeben wird, soll zur Hauptversammlung am 24. Mai in das Grenium gewählt werden, wie Knorr-Bremse am Freitagabend mitteilte.

Ploss soll als Aufsichtsratschef Klaus Mangold ablösen, der seine Amtszeit nach dem Tod von Mehrheitsaktionär Heinz Hermann Thiele* in vergangenen Jahr noch einmal verlängert hatte.

Knorr-Bremse: Mangold galt als enger Vertrauter von Unternehmer-Legende Thiele

Der ehemalige Daimler-Manager Mangold galt als enger Vertrauter des legendären Unternehmers, hat mit 78 Jahren aber die Altersgrenze längst weit überschritten. Mangold war seit dem Börsengang 2018 Aufsichtsratschef von Knorr-Bremse*. „Gerade in der Phase nach dem völlig unerwarteten Tod von Heinz Hermann Thiele hat er als Aufsichtsratsvorsitzender große Verantwortung für das Unternehmen übernommen“, würdigte ihn sein Stellvertreter, Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer. Das „Manager Magazin“ hatte als erstes über den bevorstehenden Wechsel berichtet.

Im Knorr-Bremse-Aufsichtsrat wird im Mai ein weiterer Posten frei: Der ehemalige Airbus-Chef Tom Enders werde sich „aufgrund anderweitiger wichtiger Verpflichtungen“ ebenfalls aus dem Gremium zurückziehen, teilte das Unternehmen mit. Enders ist Aufsichtsratschef beim Flugtaxi-Startup Lilium. (rtr) *Merkur.de ist Teil von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare