Nachwuchs fehlt

In Hessen gibt es aktuell 33 Sparkassen, die 849 Filialen (Vorjahr: 971) und 283 (232) SB-Filialen unterhalten. Die Zahl der Mitarbeiter ist binnen Jahresfrist um 770 auf 16 847 zurückgegangen.

In Hessen gibt es aktuell 33 Sparkassen, die 849 Filialen (Vorjahr: 971) und 283 (232) SB-Filialen unterhalten. Die Zahl der Mitarbeiter ist binnen Jahresfrist um 770 auf 16 847 zurückgegangen. 1038 Nachwuchskräfte bilden die Sparkassen aus. Das sind fast 200 weniger als im Jahr zuvor. „Unsere Institute würden gerne mehr einstellen“, sagte Verbandsgeschäftsführer Wagner, „doch das Angebot sei angesichts rückläufiger Schulabgänger kleiner geworden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare