+
Christiane Augsburger wird bei der nächsten Bürgermeisterwahl in Schwalbach nicht mehr kandidieren.

Politik

Paukenschlag in Schwalbach: Christiane Augsburger tritt bei Bürgermeisterwahl 2020 nicht mehr an

Die amtierende Schwalbacher Bürgermeisterin Christiane Augsburger will bei der Bürgermeisterwahl 2020 nicht mehr kandidieren.

Schwalbach - Die seit 2008 amtierende Christiane Augsburger (SPD) hat am Mittwochmittag bekanntgegeben, bei der Bürgermeisterwahl 2020 nicht mehr zu kandidieren. Die gebürtige Schwalbacherin, die nächstes Jahr 60 wird, hatte zwei Wahlen souverän für sich entschieden und die CDU-Herausforderer Claudia Eschborn (2008) und Axel Fink (2014) deutlich distanziert. Sie gibt private Gründe für ihren Rückzug an. Neue Aufgaben habe sie nicht im Auge. Augsburger hatte erst 2018 kundgetan, eine dritte Amtszeit anzupeilen.

Lesen Sie auch: Christiane Augsburger hat sich Gelassenheit antrainiert

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare