1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Verbraucher

Nächste Bank schafft EC-Karte ab – und hat bereits Ersatz für tausende Kunden

Erstellt:

Von: Jessica Jung

Kommentare

Die Bankkarte steckt in einem Automaten.
Bank plant Änderungen der Girocard. © Eibner-Pressefoto/Fleig/Imago

Die DKB und die Comdirect haben bereits Änderungen bezüglich der Girocard vorgenommen. Nun tut es ihnen eine Bank gleich.

Dortmund – Die noch immer sehr beliebte Girocard wird von immer mehr Banken eingestellt. Nun müssen sich Kunden einer weiteren Bank auf eine Umstellung gefasst machen, wie RUHR24 berichtet.

BankinstitutTargobank
SitzDüsseldorf
RechtsformAktiengesellschaft

Nächste Bank plant Änderung der Girocard – Tausende Kunden betroffen

Bei der betroffenen Bank handelt es sich um die Targobank, denn diese scheint sich ebenfalls von der Girocard verabschieden zu wollen. Mittlerweile findet sie in der Auflistung des Unternehmens keine Erwähnung mehr, doch einen Nachfolger soll es bereits geben, wie Chip berichtet (mehr Service-News bei RUHR24).

Somit wird die Girocard bei der Targobank durch die Debitkarte abgelöst. Bei dem Funktionsumfang soll sich dadurch allerdings nichts ändern. Bezahlungen im stationären und im Online-Handel sowie das Abheben von Bargeld sind auch mit der Debitkarte wie gewohnt möglich.

Targobank plant Neuerung: Abschaffung der Girocard zunächst teilweise

Komplett abschaffen möchte das Unternehmen die Girocard vorerst allerdings nicht, wie ein Sprecher der Targobank gegenüber Finanz-Szene verkündet. Stattdessen sollen Kunden der Bank bald zwischen der Girocard und der Debitkarte wählen können.

Debitkarte – das steckt dahinter

Eine Debitkarte ist eine Bankkarte, die zur bargeldlosen Bezahlung oder zur Barauszahlung am Geldautomaten eingesetzt wird. Die Debitkarten ähneln zwar Kreditkarten, das ausgegebene Geld wird allerdings zeitnah vom Konto abgebucht. Dies ist ein wichtiger Unterschied zu einer Kreditkarte, bei der die Abbuchung erst später erfolgt.

Bei Bestandskunden wird demnach bald der Rollout der Debitkarte beginnen, sodass nach und nach immer mehr Kunden auf diese Karte umgestellt werden.

Targobank: Girocard wird ab sofort gestrichen

Doch auch Kunden der Sparkasse mussten sich kürzlich auf Neuerungen einstellen, denn die Karte bekam eine neue Funktion. Dem Wechsel der Karten müssen die Kunden der Targobank vorher jedoch „aktiv zustimmen“, erklärt der Sprecher weiter. Beide Karten sind kostenfrei, doch bei der Debitkarte sollten sich Kunden auf einen Nachteil einstellen.

Targobank: Die deutsche Tochter der französischen Credit Mutuel legt keine neuen Sparbücher und Tagesgeldkonten mehr auf.
Targobank plant Änderungen der Girocard. © Michael Gstettenbauer/Imago

Die kostenlose Bargeldversorgung lässt sich mit der Visakarte bei der Targobank nicht sicherstellen, wie Chip berichtet. Das Abheben von Bargeld ist somit nur an Automaten der Bank selbst kostenlos möglich.

Auch interessant

Kommentare