1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Verbraucher

Wichtiges Lebensmittel für den Alltag wird knapp – Preis fast verdoppelt

Erstellt:

Von: Jason Blaschke

Kommentare

Ein begehrtes Alltags-Lebensmittel ist innerhalb kürzester Zeit rar und teuer geworden. Aldi Süd begrenzt offenbar schon die Abgabemenge an Kunden.

Neckarsulm – Der Krieg in der Ukraine wirkt sich immer stärker auf die Verbraucher in Deutschland aus. Viele Menschen spüren die Veränderung vor allem am Geldbeutel, denn: für zahlreiche Produkte, Dienstleistungen oder auch Rohstoffe wie Heizöl müssen die Verbraucher tiefer in die Tasche greifen. Heikel wird es, wenn es Dinge betrifft, die für viele Menschen nicht so einfach zu ersetzen sind – Stichworte sind hier Lebensmittel, Heizöl oder Benzin.

BW24* schreibt über ein wichtiges Alltags-Produkt, das knapp und teuer wird

Eines der Dinge ist ein Produkt, das wahrscheinlich fast alle Verbraucher in ihrer Küche stehen haben: Speiseöl. 2021 waren Raps- oder Sonnenblumenöl zum Teil noch für unter einen Euro zu haben – mittlerweile sind Preise von rund 1,80 Euro pro Flasche die teure Realität. Aldi Süd mussten offenbar schon die Abgabemenge begrenzen. Der Gründe für die Lieferengpässe sind vielfältig – der Ukraine-Krieg ist hier bloß ein Faktor. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare